Namen und Neuigkeiten

Im laufenden Jahr auf Vorjahresniveau

In den westeuropäischen Märkten gaben die Auslieferungen um 0,2 % auf 212 500 Auslieferungen nach. In Deutschland sanken die Auslieferungen um 5,6 % auf 81 000 Einheiten. Deutliches Wachstum wurde erneut in Großbritannien mit einem Plus von 13,1 % auf 38 500 Einheiten erzielt. Auch in Spanien legte die Marke um 8,5 % zu, auf 7 200 Auslieferungen.

In Osteuropa sanken die Auslieferungen per September um 21,2 % auf 21 800 Fahrzeuge. In Nahost wurden 26 000 Fahrzeuge ausgeliefert, 43,8 % mehr als im Vorjahr. In Mexiko stiegen die Auslieferungen um 8,9 % auf 4 800 Stück.

In Südamerika lieferte Volkswagen Nutzfahrzeuge 27 700 Fahrzeuge aus (– 7,7 %). Die Auslieferungen der Marke in Brasilien fielen um 34,2 % auf 9 100 Fahrzeuge. Im argentinischen Markt wurden 14 500 Fahrzeuge ausgeliefert, ein Plus von 13 %.

Die Caddy-Auslieferungen gingen um 4,6 % auf 104 500 Fahrzeuge zurück. Die T-Baureihe legte um 3,1 % auf 125 100 Auslieferungen zu. Die Amarok-Verkäufe sanken um 2,5 % auf 55 600 Fahrzeuge. Die weltweiten Crafter-Auslieferungen stiegen um 2,5 % auf 36 100 Fahrzeuge.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss