Namen und Neuigkeiten

Gummibänder für Raupenlaufwerke

Am Zuidberg-Sitz in Ens ­beginnt in diesem Jahr der Bau ­einer neuen Produktionshalle, wo künftig ­Gummibänder für Raupenlaufwerke hergestellt werden ­sollen. Das ­Unternehmen gilt damit als der ­einzige Hersteller in Europa, der Gummibänder für Raupenlaufwerke produziert.

Der niederländische Hersteller ­verfolgt mit dieser Investition die Strategie, seine Produkte noch ­leistungsstärker zu gestalten. »Die heutigen Gummiraupen, die in Europa im Agrarsektor zum Einsatz kommen, werden auf anderen ­Kontinenten entwickelt und ­produziert. Diese sind speziell für schwere und leistungsstarke ­Maschinen mit ­hoher Zugkraft k­onzipiert«, betont ­Geschäftsführer Jeroen Zuidberg. Zuidberg-Kunden in Europa stellten jedoch besondere Anforderungen an Laufwerke, ­Breitemaße, Bodendruck und Verschleiß. »Durch die eigene Entwicklung und Produktion von Gummibändern sind wir besser in der Lage, technische Unterstützung an die Kunden weiter zu geben, eine schnellere ›time-to-market‹-Umsetzung für unsere Kunden zu realisieren und unsere Raupenlaufwerke noch leistungsstärker zu machen«, so Zuidberg. Die neue­ Produktions- und Testhalle entsteht auf rund 10 000 m². Neben der Fertigungsstraße für Gummibänder wird die Montagestrecke von Raupenlaufwerken auch in der neuen Halle ­untergebracht werden. Die Unternehmensgesamtfläche erstreckt sich dann auf einer bebauten Fläche von ca. 40 000 m². Zuidberg rechnet damit, die ersten eigenen Gummibänder 2017 auszuliefern.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss