Straßenbau – Tiefbau Titelstory

Große Vielfalt und hohe Qualität im Betoneinbau

Mit dem SP 81/SP 81i bietet Wirtgen beispielsweise eine hochflexible Maschine für den Einbau von großen, monolithischen Betonprofilen. Abwasserkanäle, Betonschutzwände, Bordsteine oder schmale Wege können mit dem SP 81/SP 81i standardmäßig bis 2,2 m Höhe und 3 m Breite gefertigt werden. Die Offset-Gleitschalung ist beidseitig montierbar, so lässt sich der Betonfertiger bequem an die jeweilige Baustellensituation anpassen und sorgt auch bei eingeschränkten Platzverhältnissen für optimale Ergebnisse. Bei unzureichend planen Böden soll der flexibel positionierbare Trimmer für die nötige Präzision sorgen. Die wendelförmig mit Meißeln besetzte Trimmerwalze fräst Unebenheiten ab und ermöglicht so den einheitlichen Profileinbau.Inset-Anwendungen


SP 82/SP 82i und SP 84/SP 84i sind neue Modelle für den Inset-Betoneinbau auf zwei starren bzw. vier lenk- und schwenkbaren Kettenfahrwerken. Beim Inset-Verfahren formt der Gleitschalungsfertiger mit der zwischen den Kettenfahrwerken integrierten Gleitschalung die Betondecke. SP 82/SP 82i und SP 84/SP 84i können auf diese Weise 2 m bis 8 m breite Fahrbahnen und Flächen standardmäßig bis zu 400 mm Einbaudicke erstellen – auf Wunsch auch mit größeren Einbaudicken. Die Herstellung von Betondecken mit einem Dachprofil bis 3 % Gefälle ist mit den Wirtgen-Gleitschalungsfertigern möglich. Beide Modellvarianten sind darüber hinaus auch als spezielle Ausführung für den US-Markt erhältlich.


Intelligente Features


»Der Kundennutzen stand bei der Entwicklung unserer neuen Gleitschalungsfertiger der SP 80-Baureihe im Fokus«, erklärt Dr. Ralf Schug, Abteilung Development and Engineering bei Wirtgen. »Die neuen Features, die wir als Bausteinsysteme in allen Maschinen verwenden, ermöglichen maximale Anwendungsvielfalt und präzise Einbauergebnisse. Dabei ist die Bedienung intuitiv und sehr komfortabel.«Neue Features


Bei den neuen intelligenten Maschinen-Features handelt es sich um Life Cycle Design, WI-Control, Eco-Mode, Smooth ­Slope und Easy Connect.


Life Cycle Design: Durch den voll modularen Maschinenaufbau bekommen Bauunternehmen für alle Inset- und Offset-Anwendungen eine passende Lösung. So sind der einfache Umbau oder die problemlose Erweiterung von zusätzlichen Maschinenkomponenten zur Lösung komplexer, kundenspezifischer Einsatzfälle möglich.


WI-Control: Analog zu den kompakten Wirtgen-Gleitschalungsfertigern SP 15 und SP 25 ist auch die Baureihe SP 80 mit WI-Control ausgestattet. Die Maschinensteuerung erkennt automatisch die jeweilige Maschinenkonfiguration und stellt jeweils die optimalen Maschinenparameter ein. Zudem ermöglicht sie durch eine Standardschnittstelle die Anbindung an ein kundeneigenes Fleet-Management-System.


Eco-Mode: Für Einsparungen bei Kraftstoffverbrauch und Geräuschemissionen sorgt das bedarfsoptimierte Motormanagement Eco-Mode, indem es die Leistung an die Einsatz-Anforderungen anpasst.


Smooth Slope: Als nach eigenen Angaben einziger Hersteller bietet Wirtgen mit Smooth Slope eine elektronische Querneigungsregelung, die durch kurze Maschinenreaktionszeiten einen präzisen Betoneinbau von höchster Qualität verspricht.


Easy Connect: Diese 3D-Schnittstelle soll für zuverlässige Kompatibilität mit 3D-Steuerungssystemen ­aller führenden Anbieter und für entsprechende Zukunftssicherheit sorgen.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss