Aktuelles OEM / Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik / Wartung / Pflege / Instandhaltung

GLT Bearings: Bronzelegierung für extreme Anforderungen

Einfache Bronze- und Messinglegierungen wurden früher in verschiedenen Anwendungsbereichen eingesetzt, sorgten vielfach für erhöhten Wartungsaufwand und Schmierstoffbedarf oder führten gar zu längeren Ausfallzeiten wegen notwendiger Reparaturen, falls das vorgeschriebene Wartungsintervall zu großzügig ausgelegt wurde. GLT Bearings hat sich deshalb mit den LHG-Produktgruppen, vor allem mit verschiedenen massiven Gleitlagermaterialien und -komponenten, auf kundenindividuelle Lösungen spezialisiert.

In mehrjähriger Zusammenarbeit und Entwicklungsleistung mit einer Gießerei für im Schleudergussverfahren hergestellte Bronzelegierungen, hat GLT Bearings Mitte 2018 nach zahlreichen Versuchen ersten Kunden ein valides Ergebnis mit der Produktgruppe LHG155 Bronze vorgestellt. Weitere Tests erfolgten durch unabhängige, auf Materialanalysen spezialisierte Labore, die die eigenen Testergebnisse bestätigten.

Alle Erwartungen übertroffen

Die LHG155 Bronze übertraf alle in die Entwicklung gesetzten Erwartungen und zeigte in den Testergebnissen höhere Festigkeits- und Belastungswerte als gefordert. Basierend auf die Ergebniswerte sieht GLT Gleitlager aus der LHG155 Bronze problemlos für schwere Anwendungen verwendbar, gerade wenn extrem hohe Flächenlasten (bis 680 MPa statisch) auf die Lagerstelle einwirken.

Typische Anwendungsfälle sind unter anderem der Kran- und Hebebereich, oder wenn generell beispielsweise durch lange Hebelarme auftretende Kräfte potenziert werden. Aber auch Bereiche in der Fahrzeug- oder Baumaschinenindustrie nennt das Unternehmen, wenn beispielsweise in der Achsgeometrie durch immer größer ausfallende Aufbauten auch höheren Belastungen standgehalten werden muss.

Zudem ist es dem Hersteller möglich, das Gleitlagerdesign bei der neuen Legierung als wartungsfreie Ausführung zu produzieren; auf Basis der LUB-MET-Produkte mit bereits eingebetteten Festschmierstoffstopfen. Diese können auch in wasserfester Ausführung ausgelegt werden. Die wartungsfreie Ausführung verringere, so der Anbieter, zwar minimal die Belastungswerte der Legierungsvarianten, übertreffe dennoch die bisher am Markt üblichen Gleitlagertypen aus anderen, nicht-LHG155-Legierungen.    t


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss