Namen und Neuigkeiten

Geschäftsführung erweitert

Sonja Wiedemann ist bereits seit 2005 in dem Familienunternehmen tätig: »Wir möchten die Arbeit meiner Eltern unterstützen und weiter­hin erfolgreich umsetzen. Zudem verfolgen wir unter anderem eine verstärkt marktorientierte Ausrichtung unserer Produkte und Dienstleistungen. Wir werden die neuen Geschäftsfelder Teleservice und Hybridtechnik weiter ausbauen und auch weiterhin innovative Lösungen in den Bereichen Steuerungs- und Messtechnik für mobile Arbeitsmaschinen auf den Markt bringen. Ein besonderer Fokus wird wie bisher sein, sichere und interessante Arbeitsplätze in der Region zu schaffen.« Michael Schmitt hat langjährige Erfahrung im Bereich der Entwicklung und Fertigung elektronischer Produkte und war u. a. bei EADS als Programmleiter, bei Sepura als Bereichsleiter und zuletzt bei der Unternehmensberatung Campana & Schott tätig. Hier lernte er auch STW kennen. »Ich freue mich auf die neue Herausforderung«, so Schmitt. »Die unternehmerischen und organisatorischen Herausforderungen, vor denen wir als wachsender Komponenten- und Systemlieferant stehen, sind mir bekannt. Letztlich möchte ich mit meinem Engagement zu STWs Erfolg beitragen.«


STW entwickelt und fertigt seit 28 Jahren mit über 430 Mitarbeitern Hightech-Produkte in den Bereichen der Mikro- und Leistungselektronik. Die Produktpalette umfasst die Entwicklung und Herstellung frei programmierbarer Steuerungen für mobile Arbeitsmaschinen und von Sensoren auf Mikrosystembasis für extreme Einsatzbedingungen. Außerdem die Entwicklung zukunftsweisender Produkte für Hybridantriebe von Fahrzeugen und für die Verwendung von Brennstoffzellen. Das Unternehmen betreibt Niederlassungen in den USA (Atlanta) und Großbritannien (Bedfordshire).

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss