Gewinnung – Aufbereitung – Abbruch – Brechen und Sieben

»Für uns ein Schritt in eine neue Ära«

Von Michael Wulf

Das neue RM-Flaggschiff hat eine Durchsatzleistung von bis zu 350 t/h und katapultiert Rubble Master damit in eine andere Liga. »Das ist für uns ein Schritt in eine neue Ära«, sagte Gerald Hanisch, der ankündigte, dass Rubble Master in der Zukunft verstärkt auch in der Mining-Industrie präsent sein wolle. »Mit seinen zahlreichen Applikationen eröffnet uns der RM 120GO! ganz neue Märkte«, ergänzte Vertriebsleiter Shaun Montgomery. »Wir haben mehrere Anfragen von großen Organisationen aus dem Mining-Bereich.« Auch im für Rubble Master »ganz starken Markt Deutschland« wolle man weiterhin Marktanteile hinzugewinnen. »Wir sind in den vergangenen drei bis vier Jahren signifikant gewachsen und rechnen für 2016 insgesamt mit einem Wachstum von rund 20 %«, sagte Gerald Hanisch, wobei man mit einem Absatz von bis zu 170 Brechern weltweit plane. »Wir sind mittlerweile weltweit eine sehr etablierte Marke.«


Maßstäbe setzen

Mit dem RM 120GO!, der für das Brechen unterschiedlichster Materialien einsetzbar ist, will RM Maßstäbe setzen in Bezug auf Leistung, Wartungsfreundlichkeit, Effizienz und innovativem Design. Fahren und Brechen in einem Arbeitsgang, weitere Optimierung des Materialflusses, hoch qualitative Endprodukte dank einer speziell designten Brecheinheit und ein kosteneffizientes und umweltfreundliches Antriebssystem sind einige der Vorteile, die von Kunden nachgefragt werden.

Seit einem Vierteljahrhundert produzieren Rubble-Master-Brecher mit die besten ­Endprodukte – und das in ver­schiedensten Einsatzbereichen. Spec2App steht für einen bahnbrechenden Denkansatz, denn es konfiguriert RM-Maschinen anhand ihrer Anwendungsgebiete und erweitert das Produktportfolio horizontal. Eine RM-Maschine kann somit für alle Einsatzgebiete in der Naturstein- und Recyclingindustrie verwendet werden.

Außerdem erweitert Rubble Master GO! Smart das bewährte Prinzip RM GO! um ein Re­mote-Performance-Optimisation-System. Dieses stellt für den Betrieb wichtige Infos und Hilfestellungen bereit und schafft effiziente Wartungs-, Service- und Monitoringabläufe. Smartphone oder Tablet dienen zur Visualisierung und Verarbeitung der Informationen. Im Mittelpunkt von GO! Smart stehen die unterschiedlichen Berührungspunkte und Nutzen zwischen Maschinenbediener, Eigentümer und Servicespezialist.


Smarte Zukunftstechnologie

Das daraus entstandene Ergebnis vereint die Einfachheit und Klarheit des Bedienkonzeptes RM GO! mit einer smarten Zukunftstechnologie. Diese trägt unter anderem durch Leistungsoptimierung, Bedienungsunterstützung und Planungssicherheit zu einer Steigerung der Wirtschaftlichkeit der Maschine bei. Neben detailliert beschriebenen Fehlerbehebungsroutinen, die eine rasche und angeleitete Behebung vor Ort sichern, sind auch Dokumentationen wie Bedienungsanleitungen, Ersatzteillisten und Serviceprotokolle jederzeit vor Ort verfügbar.

Nach oben
facebook youtube twitter rss