Straßenbau / Tiefbau

Frank Zander wird neuer Geschäftsführer

Im Gespräch mit dem bau­MAGAZIN erläuterte Thelen, dass der neue Geschäftsführer bereits vor einigen Jahren als Verantwortlicher der Landmaschinensparte in Diensten von JCB Deutschland gestanden ist und zuletzt Geschäftsführer beim renommierten Landmaschinenhändler Technik Center Alpen (TCA) im niederrheinischen Alpen war. Laut Thelen ist der 41-jährige Zander seit seiner Zeit bei JCB gut vernetzt mit der Zentrale in Rocester: »Er hat erstklassige Kontakte nach England, und davon wird auch JCB Deutschland profitieren. Frank Zander ist der ideale Geschäftsführer für uns.«


Generationswechsel


Nach Thelens Einschätzung vollzieht sich bei JCB derzeit eine Art Generationswechsel auf oberster Entscheidungsebene. Das zeige nicht zuletzt die Berufung des 45-jährigen Graeme Mcdonald zum neuen CEO. Der löst den 63-jährigen Alan Blake ab, der zum Jahresende aus dem operativen Geschäft ausscheidet (das bau­MAGAZIN berichtete darüber bereits in seiner August-Ausgabe).


Hinsichtlich des Geschäftsverlaufs von JCB in Deutschland zeigte sich Thelen »weiterhin gedämpft optimistisch«. Zwar werde man im Baumaschinenbereich mit ziemlicher Sicherheit die Absatzzahlen des vergangenen Jahres nicht mehr erreichen können. Trotzdem ist er zuversichtlich, dass JCB Deutschland seine Pläne für 2013 realisieren kann, die man analog zur Marktentwicklung angepasst habe.


»Erheblicher Schub«


Einen »erheblichen Schub« für die Landmaschinensparte erwartet er sich von der Agritechnica Mitte November in Hannover. »Dort werden wir ähnlich wie bei den Baumaschinen auf der Bauma eine große Anzahl von Innovationen vorstellen«, so Thelen, der aber auch mit dem Messeauftritt im Baden-Airpark zufrieden war: »Die Recycling Aktiv – Tiefbau Live ist eine kleine, aber sehr feine Messe, die nicht die Massen anzieht, dafür aber das Fachpublikum.«

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn