Aktuelles GaLaBau / Kommunaltechnik

Fiedler: Wassertechnik im Großformat für alle Lkw

Dank flexibler Kaskadenbauweise zeigen sich Fiedler-Tanksysteme nicht nur im Kompaktfahrzeug- und Traktorbereich als passende Lösungen für die Bewässerung und Straßenreinigung. Mit seiner Baureihe von 5 100 l bis 17 600 l realisiert das Unternehmen passend für jedes Fahrgestell auch Anlagen mit großem Volumen. Der Aufbau erfolgt entweder direkt auf den Fahrzeugrahmen oder auf gängige Wechselsysteme.

Der Fiedler-Ansatz ermöglicht eine variable Konfiguration und optimale Nutzung der verfügbaren Lkw-Nutzlast. Neben den wählbaren Volumina ist eine Vielzahl an Pumpenvariationen zwischen 5 bar und 350 bar verfügbar. Die Nieder-/Mittel-/Hoch­druckvarianten können direkt über die ebenfalls von Fiedler realisierte Fahrzeughydraulik oder mittels Verbrennungsmotor betrieben werden.

Anbaugeräte

Um die Tanksysteme optimal in die tägliche Arbeit zu integrieren, ist neben Handlanzen auch eine Vielzahl weiterer Anbaugeräte verfügbar, wie beispielsweise Schwemmbalken mit Arbeitsbereichen zwischen 2,5 m bis 3 m, die kompakt gestaltet wahlweise auch teleskopierbar erhältlich sind. Ebenso verfügbar ist der Gießarm, der hydraulisch oder elektrisch angetrieben erhältlich ist. Auch hier ist eine Vielzahl an Varianten mit Auslageweiten zwischen 3,5 m bis 6 m verfügbar.


Ganzjahreseinsatz

Da die Tanksysteme universal gehalten sind, ist es auch möglich, Soleanlagen in Wechselnutzung zu betreiben. So kann eine Anlage im Winterdienst mit einem Solesprühbalken betrieben werden und im Sommereinsatz mit einem der Frontanbaugeräte.     t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss