bauma Aktuelles OEM / Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik / Wartung / Pflege / Instandhaltung

Esco: Für die besonders schweren Einsatzbereiche gerüstet

Seit vergangenem Sommer gehört Esco zur schottischen Weir Group, damit sind zwei bekannte Namen im Bergbauanlagengeschäft unter einem Dach vereint. Die Marke Esco soll weiter am Markt aktiv bleiben. Beim ersten Bauma-Auftritt unter neuer Eigentümerschaft sollen mit Esco GET Detect ein Überwachungssystem für Bergbauschaufeln, die Esco Track App für Anbauteile und das neue Lippensystem Nemisys N70 für Radlader vorgestellt werden.

Esco verfügt über mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Verschleißlösungen. Einen kritischen Bedarf hat Esco für den Bergbau in der sofortigen Erkennung von verlorenen Schaufelkomponenten ausgemacht. Esco plant die Einführung eines Teileüberwachungssystems für Bergbauschaufeln noch im ersten Halbjahr 2019. Als erstes sollen die Nemisys-Bergbaulippen über GET Detect verfügen. Das System meldet dem Maschinenführer unmittelbar den Verlust eines Ground Engaging Tools (GET), um die Maschine unverzüglich stoppen zu können und damit Schäden am Schaufellippensystem zu vermeiden. Damit soll letztlich ebenso ausgeschlossen werden, dass verlorene Teile teure Brechanlagen beschädigen können.

Die Nemisys-Lippenkomponenten sind mit Sensoren ausgestattet, die in Echtzeit über zwei Empfangsantennen an der Außenseite der Maschine überwacht werden. Wenn Komponenten verloren gehen, wird der Maschinenführer mit einem akustischen Signal informiert und kann auf einer visuellen Bildschirmanzeige erkennen, wo die Komponenten abgefallen ist.

Nemisys-Lippensystem N70 für Radlader

Mit einer mehr als 4 000 Teststunden umfassenden Prototypenphase will das neue Lippensystem Nemisys N70 für Radlader mit umfassenden Vorteilen für weltweite Bergbauunternehmen aufwarten.

Das Nemisys-Zahnsystem kommt weltweit in rund 500 Maschinen zum Einsatz. Das System wurde anfänglich für große Bergbaubagger und -schaufeln entwickelt und ist nun für optimale Leistung mit Radladern konfiguriert. Das Lippensystem N70 verfügt über einen integrierten einseitigen Keil zur leichteren und schnelleren Abnahme, um die Maschinenausfallzeit während der Wartungszyklen so gering wie möglich zu halten. Der hammerlose Keil bietet einen besseren Eingriff in die Nase und verringert damit merklich die Gefahr eines Zahnverlusts und ungeplanter Ausfallzeiten.


Stahllippenbaugruppen können den individuellen Anforderungen entsprechend konfiguriert werden – erhältlich in abgestufter Deltaform mit 10° oder 15°. Als Adapter stehen das mechanisch angebrachte T4-System von Esco oder anschweißbare Adapter zur Wahl. Beide Varianten beinhalten eine standardmäßige oder eine hochstrapazierfähige Verschleißkappe.

Es stehen drei Laderzahnoptionen zur Verfügung: ein Zahn für den allgemeinen Einsatz, der einen optimalen Ausgleich zwischen Eindringung und Gewicht bietet; ein Ladezahn/Eindringungszahn, der hervorragende Ladeleistung und lange Nutzlebensdauer bei Anwendungen mit starkem Verschleiß bieten soll, und der »ultimative« Ladezahn für maximale Nutzlebensdauer bei Anwendungen mit extrem hohem Verschleiß.

Mit Nemisys-N70-Komponenten können auch bestehende Schaufeln zu diesem Esco-System konvertiert werden.

Esco Track App für Anbauteile

Die Verwaltung von Baugeräten oder Mietflotten ist oft zeitaufwendig. Die Esco-Track-Management-Anwendung (iOS und Android) für Anbauteile will diese wichtige Aufgabe wesentlich einfacher machen. Track ist eine mobile Anwendung, mit der Benutzer ihre Anbauteile schnell einscannen und auffinden können. Jedes Teil ist mit einer eindeutigen digitalen Kennung gekennzeichnet.

Benutzer können nicht nur Bestände verfolgen, sondern auch frühere Daten über Bestände und Übersichtsdaten auf einem mobilen Gerät oder Online-Dashboard anzeigen. Die Anwendung kann Anbauteile aus- und einchecken, den Zustand von Anbauteilen mit Fotos dokumentieren, Ersatzteile identifizieren und andere wichtige Gerätedaten anzeigen.

Zudem sind in der Anwendung Support-Informationen über Produkte erhältlich, beispielsweise Teilelisten und Videos. Jedes Anbauteil kann mit einem Track-Sensortag ausgestattet werden, das aus einer Entfernung von bis zu 45 m eingescannt werden kann. Esco-Baggerschaufeln können mit bereits installiertem Track-Sensor bestellt werden.     §

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn