OEM / Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik / Wartung / Pflege / Instandhaltung

Erstmalig EU-Stufe-V-Motoren von MTU auf der Bauma

Die MTU-Baureihen 1000 bis 1500 werden aktuell gemeinsam von MTU und Daimler auf Basis von Daimler-Nutzfahrzeugmotoren für die EU-Stufe V weiterentwickelt. Die Motoren im Leistungsbereich zwischen 100 kW und 480 kW sollen frühzeitig für die im Jahr 2019 geplante Einführung der neuen Emissionsnorm verfügbar sein. Die veränderten Emissionsgrenzwerte für Rußpartikel erfüllen die MTU-Motoren durch innermotorische Weiterentwicklungen, eine SCR-Anlage und einen zusätzlichen Dieselpartikelfilter. Am Stand werden zwei 6-Zylinder-Motoren der Baureihen 1000 und 1500 zu sehen sein, sowie das dazu gehörende Abgasnachbehandlungssystem. »Von den Weiterentwicklungen für die EU-Stufe V werden Bauunternehmen direkt profitieren: Ein höheres Drehmoment bei niedrigen Motordrehzahlen, ein nochmals reduzierter Kraftstoffverbrauch und ein erweiterter Leistungsbereich im Vergleich zu den Vorgängermotoren für EU-Stufe IV werden als Ergebnis der Entwicklung angestrebt«, betont Bernd Krüper, Leiter des Geschäftsbereichs Construction & Agriculture.

Motoren für den Leistungsbereich über 500 kW

Für den Leistungsbereich über 500 kW stellt MTU am Stand zwei 12-Zylindermotoren der Baureihen 1600 und 2000 vor. Die Motoren der MTU-Baureihe 1600 sind im Leistungsbereich von 567 kW bis 736 kW erhältlich. Sie erfüllen neben der US-Emissionsstufe EPA Tier 4 auch die künftige EU-Stufe V mittels rein innermotorischer Maßnahmen. Eine Abgasnachbehandlung wird nicht benötigt. Die Baumaschinen-Motoren der MTU-Baureihe 2000 decken einen Leistungsbereich von 560 kW bis 1 .000 kW ab und sind für die Emissionsstufe EPA Tier 4 erhältlich. Sie erfüllen die US-Norm ebenfalls rein innermotorisch.

Für alle Anwendungen und ­relevanten Emissionsstufen


MTU bietet Motoren für alle Anwendungsbereiche innerhalb der Baubranche an, angepasst an die jeweiligen Abgasgesetzgebungen der Länder. Weltweit kommen MTU-Motoren zum Beispiel in Baggern, Muldenkippern, Radladern, Straßenbau­maschinen, Teleskopstaplern, Kompressoren sowie in Fahrzeugen für den Untertagebau zum Einsatz. Führend ist MTU als An­bieter von Motoren für Mobil­krane.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss