Gewinnung – Aufbereitung – Abbruch – Brechen und Sieben

Erster Blick auf Neuheiten

Vier Maschinen waren im Recycling-Einsatz zu sehen; verarbeitet wurden dabei Asphalt, Beton, Ziegel und gemischter Abbruch-Bauschutt. Colin Clements, International Sales Director, zeigte sich rundum zufrieden: »Der Tag der offenen Tür war ein enormer Erfolg. Die Reaktionen der Vertriebspartner und Kunden waren phantastisch. Die weltweite wirtschaftliche Lage mag zwar schwierig sein, aber dennoch setzt Powerscreen alles daran, die Zufriedenheit seiner Kunden weiter zu steigern.« Während der Veranstaltung verarbeitete die Maschine gemischten Abbruch-Bauschutt, durchsetzt mit Gras, Erde, Beton, Holz und Asphalt. Die Konfiguration bestand aus einem kombinierten Oberdeck aus 60-mm-Fingersieb mit 60-mm-Lochplatteneinsatz und einem unteren Deck mit 40-mm-Gewebe.


Hydrostatischer Backenbrecher mit Schwerlast-Vibrationsaufgeber


Der Backenbrecher Premiertrak 300 war mit dem neuen, optionalen hydrostatischen Antriebssystem ausgestattet. Das System erlaubt einen kurzfristigen Richtungswechsel, um eine Blockierung zu lösen, oder den dauerhaften Umkehrbetrieb für die Asphalt-Verarbeitung. Da er auf den Betrieb bei niedriger Motordrehzahl ausgelegt ist, hilft er Kraftstoff sparen und eignet sich außerdem dank geringer Geräuschentwicklung für innerstädtische Baustellen. Zur weiteren Konfiguration des Premiertrak 300 gehörte der Schwerlast-Vibrationsaufgeber (VGF), der mit einem 50-mm-Bofor-Rost im oberen und einem 30-mm-Gewebeeinsatz im unteren Deck ausgestattet war.


Eine großzügig dimensionierte Bypass-Rinne sorgt für einen verbesserten Materialtransport und eine reduzierte Blockiergefahr bei klebrigem Material. Große Abstände unter dem Brecher sowie eine durchgehend glatte Bauform sollen Staus durch verhaktes Bewehrungsmaterial verhindern.


Da sich sämtliche Komponenten hydraulisch ein- und ausklappen lassen, sodass keine Arbeiten in gefährlicher Höhe notwendig sind, sinken die Rüstzeiten und erlauben ein schnelles Umsetzen der Maschine. Die Steuerung erfolgt über ein SPS-System mit Bildschirmanzeige. Backengeschwindigkeit und Brechspalteinstellung lassen sich über einen Schalter verändern.


Backenbrecher mit Vorsieb


Das Powerscreen-Backenbrecher-Modell X400S verfügt im unteren Deck über ein vollständig unabhängig hydraulisch betriebenes Vorsieb mit hoher Amplitude und erhöhtem Fallwinkel. Um eine bessere Förderung des vorgesiebten Materials zu ermöglichen, wurde die Auslassöffnung am unteren Schacht zudem von 200 mm auf 320 mm vergrößert, sodass dieses Feinmaterial noch schneller an der Brechkammer vorbeigeführt werden kann. Die Vorsiebe des Premiertrak 400 waren als Bofor-Roste ausgeführt: 60 mm im oberen, und 30 mm im unteren Deck. Bei einer Brechspalteinstellung von 45 mm verarbeitete die Maschine Recycling-Beton mit einem hohen Anteil an Bewehrungsmaterial.


Prallbrecher


Beim Trakpactor 320SR handelt es sich um einen Prallbrecher mittlerer Größe mit einigen Modifikationen für Anlagenbetreiber und Bauunternehmen. Er verspricht ein hervorragendes Zerkleinerungsergebnis und eine sehr einheitliche Kornformung. Die Anlage bietet kurze Rüstzeiten, einen verbrauchsarmen Direktantrieb sowie ein hohes Leistungsvermögen von bis zu 320 t/h. Das Umlauf-Förderband kann zum Transport angehoben werden, um mehr Bodenfreiheit zu erreichen, wenn die Maschine vor Ort umgesetzt oder für den Transport verladen wird. Ein wichtiges Ausstattungsmerkmal des Brechers Trakpactor 320SR ist die Schnellmontage-Nachsiebeinheit. Damit kann er im Handumdrehen zum Standardmodell Trakpactor 320 umgebaut werden.


Sieb- und Sortieranlage


Die Warrior 2100 verfügt über die Triple-Shaft-Technologie, einem aus drei Wellen bestehenden Antriebssystem, das ursprünglich für die Warrior 2400 entwickelt wurde. Diese nur in den Schwerlast-Siebanlagen von Powerscreen erhältliche Technologie soll einen besonders effektiven und effizienten Betrieb des 4,9 x 1,5 m großen Siebkastens garantieren, während eine außergewöhnlich hohe Durchsatzgeschwindigkeit erreicht wird. Die hohe Siebbeschleunigung verschafft der Warrior 2100 ein sehr hohes Leistungsvermögen, insbesondere beim Trennen stark klebriger Materialien.


Neben den vier Anlagen im Einsatz waren vier weitere, nicht in Aktion befindliche Anlagen zu besichtigen. Dabei handelte es sich um den Prallbrecher Trakpactor 250, den Kegelbrecher 1000 Maxtrak, die Siebanlage Chieftain 1700 und die Siebanlage Warrior 1400X.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss