Ergebniszuwachs trotz leichtem Umsatzrückgang im ersten Quartal 2015

Lesedauer: min

Der Export konnte im Berichtszeitraum um 5,5 % auf 11,2 Mio. Euro zulegen. Die Exportquote stieg damit einhergehend auf 20 % (Vorjahr 18,6 %). Wie das Unternehmen mitteilt, habe trotz des leichten Umsatzrückgangs eine verbesserte Kostenstruktur zu einem Plus beim Ergebnis vor Steuern geführt. Mit 2,5 Mio. Euro lag das Ergebnis um 13,6 % über dem Vorjahreswert. Damit einhergehend entwickelte sich auch der Periodenüberschuss positiv und stieg um 0,2 Mio. Euro auf 1,7 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahres­wert. Ausgehend von einer stabilen Wirt­schafts­entwicklung im weiteren Jahresverlauf, verbun­den mit einer geplanten Vertriebsoffensive und eines stringenten Kostenmanagements, sieht das Management die Voraussetzungen gegeben, im Ertrag wieder wachsen zu können. Vor diesem Hintergrund strebt der Vorstand für das Jahr 2015 weiter eine leichte Steigerung im Umsatz und Ergebnis an.

[1]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT