OEM / Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik / Wartung / Pflege / Instandhaltung

Ein Motor für die Zukunft

Der bisherige Bestseller in Segmenten wie der Landwirtschaft, dem Bauwesen, in Stromaggregaten und Motorpumpen, das Modell 15 LD 440, wird als KD15-440 neu aufgelegt – mit verbesserter Leistung, geringeren Wartungskosten und erleichterter Nutzung durch den Endbenutzer. Der neue luftgekühlte Einzylindermotor mit einem Hubraum von 441 cm³ soll, so das Bestreben des Herstellers, zum besten Modell seiner Leistungsklasse werden. Dank neuem Luftfilter und Tank wird der KD15 als Motor mit den längsten Wartungsintervallen und der besten Wartungsfreundlichkeit angekündigt. So ist die Speicherkapazität des neuen Luftfilters fünfmal höher als die des aktuellen und dreimal höher im Vergleich zum Benchmark-Wert. Ein trennender Vorfilter mit hoher Effizienz und ein Ausstoßventil für im Filter angesammelte Staubpartikel ermöglichen dieses Ergebnis. Darüber hinaus erhöhen große Oberflächen des Filterelements und verbesserte Filtermaterialien den Motorschutz und helfen Wartungskosten zu senken.


[gallery exclude="1628, 1653" link="file" columns="4"]


Der Tank verfügt über einen neuen Kraftstofffilter mit doppeltem Schutz. Dank Tandemanordnung von Primärfilter und Sicherheitsfilter soll das versehentliche Eindringen von Fremdkörpern beim Filterwechsel vermieden werden. Der Primärfilter im Tankinneren ist leicht zugänglich und kann ohne weiteres Werkzeug ausgetauscht werden. Ein neuer Ablasshahn ermöglicht das Ablassen von Wasser und Schmutz, der sich am Tankboden ablagern kann. Eine Reinigung ist so möglich, ohne dass Bauteile ausgebaut werden müssen.


<iframe src="http://www.youtube.com/embed/TvFXlehEGXU" frameborder="0" width="630" height="354"></iframe>


Durch Beibehaltung der Halterungspunkte, der gleichen Maße und Verbindungen der Fernansteuerung lassen sich die früheren Modelle 15LD leicht durch die neuen KD15 ersetzen. Die Motoren KD15-440 und KD15-440S stehen ab Fe­bruar 2013 zur Verfügung und die Modelle KD15-350 und KD15-350S ab Ende 2013.


Verfügbar sind zudem einige Extras, mit denen die Leistungen des neuen KD15 weiter verbessert werden können. Dazu zählen: Antrieb auf Schwungradseite (Motoren mit elektrischem Anlasser), ­Antriebe mit Flansch­verbindungen und spezielle Wellenenden, dynamischer Massenausgleich, Ölbadluftfilter, Steuertafel, Not-Aus-Funktion per Elektroventil, Bowdenbetätigung von Drehzahlverstellung und Motorstop – alter­nativ Einhebel­betätigung, Schutzgehäuse, Kraftstoffpumpe, Öldruckschalter, Ölthermostat, Ansaugluftvorwärmung, Reversierstarter mit Lärmdämmhaube, Grasschutz, Luftfilterwartungsanzeige sowie eine größere Ölwanne für ein verlängertes Wartungsintervall auf 500 Betriebsstunden statt 250 in der Standardver­sion.


weitere Videos finden sie unter: www.youtube.com/user/lombardinigroup

passion for engines - engines for passion:


<iframe src="http://www.youtube.com/embed/DG93bJWHjSE" frameborder="0" width="630" height="354"></iframe>

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn