Bau- und Nutzfahrzeuge

Ein glänzender Auftritt

Der Lkw-Zubehörspezialist HS-Schoch entwickelt und produziert Edelstahl-Accessoires wie Bullfänger, Lampenbügel, Fahrerhaus- und Seitenverkleidungsauftritte, Drucklufthörner und Edelstahlrad­zubehör für nahezu sämtliche Fahrzeuge von DAF, Iveco, MAN, Mercedes-Benz, Renault, Scania und Volvo. So ist es kaum verwunderlich, dass Trucker, ­befragt zum Thema Lkw-Ver­edelung, besonders den Namen der Truckstyling-Experten aus Lauchheim im Ostalbkreis nennen. Dabei scheinen sich die Kapitäne der Straße auch der hohen Qualität zu – wie das Unternehmen betont – attraktiven Preisen bewusst zu sein. Mittels Schellentechnik lassen sich an den Lampenbügeln auch Adapterplatten montieren, die mit Rundumleuchten bestückt werden können. Deshalb ist es naheliegend, dass die großen Nutzfahrzeughersteller wie DAF, Mercedes-Benz, Iveco und Renault ihr Original-Edelstahlzubehör von HS-Schoch beziehen. Lampenbügel, Auftritte, Drucklufthörner und Radzubehör von HS-Schoch sind auch von MAN offiziell zum Anbau an die bayerischen Boliden freigegeben.


[gallery link="file" columns="4"]


Bilder © HS-Schoch

Aufwendiges Polieren von Hand


Das HS-Schoch-Truckaccessoire wird aus aufwendig von Hand auf Hochglanz poliertem Edelstahl hergestellt. Nur die aufwendige Handpolitur verleihe, so betonen die Lauchheimer, den edlen Teilen im Gegensatz zur »billigen Verchromung« diesen besonderen dauerhaften Glanz. HS-Schoch stimmt das Design der Produkte individuell auf die Linienführung, die Kontur des Kühlergrills oder die Dachformen des jeweiligen Fahrzeugs ab. Die Kombination aus hochwertiger Verarbeitung, geschmackvollem Design und der Hochglanzpolierung von Hand soll diese Produkte einzigartig machen.

Styling für den Actros


Aktuell hat HS-Schoch dem neuen Actros von Mercedes-Benz zur Markteinführung ein entsprechendes Styling-Paket auf den Leib geschnitten. Das Styling-Paket von HS-Schoch umfasst einen Bullfänger des Typs Mega mit einem Rohrdurchmesser von 76 mm, verschiedene Dachlampenbügel, ­Side- und Frontbars mit einem Durchmesser von 60 mm, jeweils mit LED- und Begrenzungsleuchten, und Edelstahlauftritte für den Aufstieg ins Fahrerhaus. l

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss