Aktuelles

Deutsch-Dänischer Wirtschaftspreis 2012

»Seit mehr als 50 Jahren ist die Entwicklung von Grundfos eng mit dem deutschen Markt verknüpft. Deshalb bin ich sehr stolz darauf, stellvertretend für unsere dänische und deutsche Gesellschaft diesen Preis in Empfang zu nehmen«, sagte Søren Ø. Sørensen, Konzern­vizepräsident der Grundfos Gruppe. Auch Reiner Perau, Geschäftsführer der Deutsch-Dänischen Handelskammer, hob das lange Engagement des Unternehmens in Deutschland hervor: »Grundfos setzt seit Jahren Maßstäbe auf dem anspruchsvollen deutschen Markt. Dabei ist es dem Unternehmen gelungen, deutsche und dänische Stärken zu einer außergewöhnlich erfolgreichen Arbeitskultur zu vereinen.«


Seit Grundfos 1960 den ersten ­Produktionsstandort außerhalb ­Dänemarks im schleswig-holsteinischen Wahlstedt eröffnete, hat sich das ­Unternehmen mit heute drei ­Produktionsorten zu einem großen Investor in Deutschland entwickelt und ­beschäftigt hier mehr als 1 300 Mitarbeiter.


Die Entwicklung der Grundfos-Gruppe sei sowohl durch die Muttergesellschaft in Dänemark als auch die Tochterunternehmen in Deutschland massiv geprägt worden, zeigt sich auch Herrmann W. Brennecke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Grundfos GmbH, überzeugt.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss