Namen und Neuigkeiten

Deutlicher Anstieg bei Umsatz und Ergebnis

Im Zeitraum von Januar bis September 2013 stieg der Konzernumsatz um 12,0 % von 850,5 Mio. €  im Vorjahr auf nun 952,9 Mio. € an. Das operative Ergebnis (EBIT) konnte um 22,7 %  von 35,3 Mio. auf 43,3 Mio. €  gesteigert werden. Die EBIT-Rendite verbesserte sich entsprechend um 0,3 Prozentpunkte auf 4,5 %. Beim Ergebnis nach Steuern erzielte Grammer in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2013 eine Verbesserung um 24,5 %  auf 23,9 Mio. €.


Auf Quartalssicht stieg der Konzernumsatz zwischen Juli und September 2013 von 283,3 Mio. €  im Vorjahresquartal auf 310,4 Mio. €.  Das EBIT verbesserte sich von 11,0 Mio. €  auf 13,2 Mio. €  und das Ergebnis  nach Steuern stieg von 5,9 Mio. € im dritten Quartal 2012 auf nunmehr 6,6 Mio. €.


„Wir haben uns gut in den Märkten positioniert und konnten mit unseren innovativen Produkten Marktanteilsgewinne erzielen. Dies trifft für alle Regionen und auch für beide Unternehmensbereiche zu. Besonders erfreulich ist, dass wir mit dem Umsatzwachstum nicht nur den absoluten Ergebnisbeitrag, sondern auch die Ergebnisrendite im Konzern verbessern konnten“, sagte Hartmut Müller, Vorstandsvorsitzender der Grammer AG.


In den ersten neun Monaten stiegen die Umsätze deutlich an und auch die Anzeichen für das vierte Quartal sind weiterhin positiv. Zusammen mit den Zuwächsen aus dem Kauf der nectec Automotive s.r.o. und einem organischen Wachstum von mindestens fünf Prozent wird die Umsatzentwicklung im Grammer Konzern für das Gesamtjahr 2013 noch einmal spürbar über dem Rekordwert des Vorjahres liegen.


Das operative Ergebnis (EBIT) dürfte überproportional zum Umsatzwachstum steigen und wird gegenüber dem bereits guten Vorjahr noch einmal deutlich verbessert werden können.

Nach oben
facebook youtube twitter rss