Namen und Neuigkeiten

Der Name »Ahlmann« verschwindet – Ende der Zweimarkenstrategie

Für Handel und Endkunden soll sich die Zusammenführung beider Marken in einer Kompetenzsteigerung bei Beratung und Service auswirken. So soll die Betreuung der französischen Handelspartner für alle Produkte des Unternehmens künftig in Annecy konzentriert werden. Auch hier erfolgt eine Änderung des Firmennamens von Mecalac s.a.s. in Mecalac France s.a.s. Das Unternehmen soll neben den Mobilbaggern aus der eigenen Produktion auch die Produktpalette der bisherigen Ahlmann-Radlader in Frankreich vertreten. Auch Framateq IDF, eine Direktvertriebsgesellschaft für den Großraum Paris, wurde in Mecalac IDF umbenannt. »Diese Maßnahmen sind Teil unserer Wachstumsstrategie, die auch von den Mitarbeitern der von der Namensänderung und Markenkonzentration betroffenen Tochtergesellschaften mitgetragen werden, worüber ich mich sehr freue. Das künftige, sehr prozessorientierte Produktangebot wird zur Stärkung der Marke Mecalac und ihrer weiteren Internationalisierung beitragen«, kommentiert Mecalac-CEO Dr. Georg Sick die Veränderungen.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss