Messerückblick Namen und Neuigkeiten

Boxberger verstärkt Geschäftsstelle in Darmstadt

Boxberger arbeitete zuvor in einem technischen Büro eines Baustoffherstellers, als Vertriebsingenieur in der Schalungsbranche und zuletzt fünf Jahre als Projektleiter in einem Betonbohr- und -sägebetrieb. Der 47-jährige will künftig ­insbesondere die Ausschüsse des Fachverbandes in den Bereichen Technik und Sicherheit unterstützen sowie die Verbandsinteressen bei den Normenausschüssen wie DIN, VDO und BG Bau vertreten. Hinzu kommen die Beratung und Unterstützung der Verbandsmitglieder bei technischen oder sicherheitsrelevanten Fragen im Tagesgeschäft sowie die Organisation von Messeauftritten auf der BeBoSa oder der Bauma. Der Fachverband Betonbohren und -sägen ist mit knapp 700 Mitgliedern weltweit der stärkste Arbeitgeberverband dieser Branche. Mitglieder sind Dienstleistungsbetriebe und Herstellerfirmen rund ums Betonbohren und -sägen. Zu seinen gestellten Aufgaben zählen die Aus- und Weiterbildung qualifizierter Fachkräfte, die Förderung technischer Innovationen, die Vermittlung nationaler und europäischer Normen sowie die Vereinheitlichung von Ausschreibungsverfahren.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss