Bott: Firmengruppe Bott auf internationalem Wachstumskurs

Die Bott-Gruppe hat das Geschäftsjahr 2021 erfolgreich abgeschlossen: Der Systemanbieter für effizientes Arbeiten erwirtschaftete einen Umsatz von 170 Mio. Euro. Das entspricht einem Wachstum von etwa 27 % zum Vorjahr.

Lesedauer: min

Durch den Zukauf der Elabo GmbH in Crailsheim im Februar vergangenen Jahres (das bauMAGAZIN berichtete in Heft 4/21, Seite 15) setzte Bott ein weiteres Zeichen seiner Wachstumsstrategie. Das Elabo-Produktportfolio Laborarbeitsplätze, Mess- und Prüftechnik sowie Testanlagen ergänzt die bestehende Bott-Produktpalette. Durch die Übernahme wächst die Mitarbeiteranzahl der Bott-Gruppe auf 1 300 weltweit. Mit dem Spatenstich zu seinem neuen Einbaucenter unterstreicht Bott zudem das Bekenntnis zum Standort Gaildorf (Baden-Württemberg) und schafft neue Arbeitsplätze in der Region. Das erworbene Grundstück umfasst 40 000 m2. Im ersten Bauabschnitt werden davon je 6 000 m2 für das Einbaucenter und für Parkplätze von Kundenfahrzeugen genutzt. Die Investitionen für das nach Plan Ende des Jahres bezugfertigen Einbaucenters liegen im zweistelligen Millionenbereich. Für das Jahr 2022 steht bei Bott zudem u. a. die Gründung einer weiteren Auslandsgesellschaft in den USA an.  T


Durch die Elabo-Übernahme wächst die Mitarbeiteranzahl der Bott-Gruppe auf 1 300 weltweit.

Firmeninfo

Bott GmbH & Co. KG

Bahnstraße 17
74405 Gaildorf

Telefon: 07971/251-251