Böhrer übernimmt Case-Niederlassungen in Weilheim und Groß-Gerau

Lesedauer: min

Markus Meyer, Business Director CNH Industrial D-A-CH, erklärte: »Die Firma Böhrer hat sich in den letzten Jahren als zuverlässiger und solider Partner für den Vertrieb von Baumaschinen erwiesen. Das Unternehmen verfügt über ein starkes Team und ein enges Servicenetz für unsere Kunden. Daher war es für uns der konsequente nächste Schritt, auch die Marke Case über diesen Händler anzubieten.« Das Familienunternehmen Böhrer Baumaschinen wurde 1966 gegründet und beschäftigt heute rund 70 Mitarbeiter an sieben Standorten in Baden-Württemberg, Rheinland Pfalz und Hessen. Die Firmengruppe erwirtschaftete 2012 einen Jahresumsatz von rund 36 Mio. Euro. »Mit der Akquisition der Case-Niederlassungen verfolgen wir vor allem ein Ziel: unsere Kunden bestmöglich zu unterstützen und das gesamte Baumaschinen-Portfolio der CNH Industrial zukünftig aus einer Hand anzubieten. Gemeinsam mit CNH Industrial werden wir den Übergang für unsere bestehenden Kunden und die Kunden der ehemaligen Case-Niederlassungen so einfach wie möglich gestalten. Das Tagesgeschäft läuft wie gewohnt weiter«, unterstreicht Kuno Böhrer, Gesellschafter der Böhrer-Gruppe.

[11]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT