Namen und Neuigkeiten

Baumaschinenhändler und –vermieter: Stagnierende bis abnehmende Umsätze

Von über 35 % der Testteilnehmer wurden für diesen Zeitraum rückläufige Umsätze gemeldet. Demgegenüber konnten ca. 15 % der Unternehmen im Untersuchungszeitraum steigende Umsätze realisieren. In 19 von insgesamt 26 im Test abgefragten Produktgruppen und Dienstleistungssparten überwogen dementsprechend die Meldungen über unveränderte Umsätze gegenüber dem Vergleichsquartal. Während Umsatzrückgänge vor allem bei Tiefbaumaschinen auftraten, konnten bei Turmdrehkranen, Baustellenunterkünften und Minibaggern Umsatzzuwächse erzielt werden.


Im Gebrauchtmaschinengeschäft konnte immerhin jedes vierte teilnehmende Unternehmen die Umsätze im Quartalsvergleich ausweiten, jedes fünfte Unternehmen steigerte die Umsätze im Technischen Service. In der Baumaschinenvermietung entsprachen die Umsätze des dritten Quartals weitgehend dem Vergleichsquartal des Vorjahres. So wurden von 55 % der Konjunkturtestteilnehmer entsprechende Umsätze realisiert, während 25 % der Befragten gesunkene Umsatzzahlen verzeichneten. Knapp 20 % der Vermieter konnte dagegen im abgelaufenen Quartal ihre Umsätze erhöhen.


Auch hier spiegelt sich die Gesamtentwicklung in den einzelnen abgefragten Vermietgruppen wider. So überwogen in den meisten abgefragten Gruppen die Meldungen über stagnierende Umsatzzahlen. Gleichzeitig gingen aber für Kompressoren, Raupenbagger und Radlader über 100 PS relativ viele Meldungen über eine rückläufige Entwicklung im Quartalsvergleich ein. Die Hälfte der Vermieter konnte das Vermietvolumen des Vorjahres mit Muldenkippern nicht halten. Höhere Anteile an Zuwachsmeldungen wurden noch bei Turmdrehkranen und Mobilbaggern ermittelt.


Die Erwartungen der Händler und Vermieter für das Abschlussquartal 2012 fallen leicht unterschiedlich aber generell verhalten aus: So rechnen 40 % der Händler mit stagnierenden und knapp die Hälfte der Händler mit rückläufigen Gesamtumsätzen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dagegen erwarten 60 % der Vermieter stagnierende und nur ca. 20 % rückläufige Umsatzzahlen für das kommende Quartal. Wachstumschancen sehen insgesamt 10 % der Teilnehmer im Handel und 20 % in der Vermietung.


 

Nach oben
facebook youtube twitter rss