Namen und Neuigkeiten

Auftragszuwächse im Wirtschaftsbau

Allein in den ersten neun Monaten 2012 sind die Auf­tragseingänge gegenüber dem Vorjahr um 19,8% gestiegen. Besonders die Nachfrage im Wirtschaftsbau kletterte mit +33,7 % in unerwartete Höhen, wobei hier gewisse Sondereffekte durch die Ver­gabe von Großaufträgen der Bahn eine Rolle gespielt haben dü̈rften. Positiv ist auch die Entwick­lung im Wohnungsbau. Bis Ende September konnten in dieser Sparte 14,8 % mehr Aufträge verbucht werden. Zwischenzeitlich haben die Wohnungsbaugenehmigungen in Baden-Württemberg ein ähnliches Niveau erreicht wie 2006 – vor dem Auslaufen der Eigenheimzulage. Etwas ­stabilisiert hat sich die Auf­tragslage im öffentlichen Bau. Hier lag der Auftragseingang zwischen Januar und Sep­tember um 7,8 % ü̈ber dem Vorjahr. Der Gesamtumsatz im baden-württembergischen Bauh­auptgewerbe stieg in dem Zeitraum um 3,6 % und lag bei 8,33 Mrd. Euro.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn