Aktuelles OEM / Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik / Wartung / Pflege / Instandhaltung

ASC: Beschleunigungsamplituden hochpräzise erfassen

Lesedauer: min

Mit neuen hochpräzisen kapazitiven Beschleunigungssensoren erweitert ASC sein Sortiment: Die EQ-Serie des Unternehmens misst selbst kleinste Schwingungsamplituden und eignet sich deshalb für seismische Messungen, das Structural Health Monitoring sicherheitsrelevanter Bauwerke oder Noise-Referenzmessungen. Die Sensoren werden als uniaxiale, biaxiale und triaxiale Ausführungen gefertigt, mit Messbereichen von jeweils ± 3 g und ± 5 g. Sie erfassen sowohl statische (DC) als auch dynamische Beschleunigungen bis zu einer Bandbreite von 700 Hz und zeichnen sich durch ein sehr niedriges Rausch-Level aus. Die Sensoren verfügen zudem über eine Selbsttestoption, mit der sie ihre Funktionsfähigkeit kontinuierlich überprüfen können. Der Selbsttest ist ein wichtiges Feature für den Einsatz der Sensoren in sicherheitsrelevanten Monitoring-Anwendungen, beispielsweise bei der Überwachung von Dämmen, Brücken und Kraftwerken oder von Gebäuden in Erdbebengebieten.  t


 

[3]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT