Aktuelles Verkehrswegebau – Tiefbau

Amtec ABT: Mit Asphalt-Transport-Behältern sicher durch die Mischanlage

Asphaltmischanlagen stellen für die abholenden Fuhrunternehmer eine große Herausforderung dar. Enge Einfahrten und begrenzte Einfahrt­höhen verlangen ­intelligente Abdecksysteme, die noch dazu für den isolierten Asphalttransport die Mulde im Fahr­betrieb gut abdichten sollen. Große Einfüllklappen, Rollplanen und Schiebeverdecke kommen da schnell an ihre Grenzen. Das Fliptop-Abdecksystem in Verbindung mit amtec-CMT-Abrollmulden und -Kipper wird hier als eine innovative ­Alternative angeboten.

Das erprobte Lkw-Verdecksystem ist mit einer isolierten Folie ausgestattet, es öffnet als Faltverdeck komplett zur ­Seite und dichtet beim Verschließen komplett den Isolierraum ab. Die Faltmechanik ist nahezu wartungsfrei ohne Seilzüge und Gummistrips zu bedienen.
Wichtig ist, dass beim Befüllen mit Fräsgut oder Schollen ­eine Muldenseite immer frei bleibt und damit Beschädigungen durch Bagger oder Lader ausgeschlossen sind.


Auch für die Thermocontainer von amtec gibt es neu isolierte Festdach-Aufbauten. Die neuen Faltdeckel reduzieren den Höhenaufbau deutlich. Die Bedienung für beide Systeme ist jeweils manuell, pneumatisch oder hydraulisch verfügbar.

Ein weiteres wichtiges Thema beim Transport von Heißasphalt ist die Entleerung von Kleinmengen im Heckbereich, immer wieder passieren Unfälle mit schweren Verletzungen, weil Personal bei der Entnahme von Heißasphalt im Entladebereich hantiert. Unternehmer sollten es aus Haftungsgründen nicht versäumen das Bedienpersonal immer wieder zu sensibilisieren. Beim Entladen darf niemand im Gefährdungsbereich hantieren. Das Sicherheitsbediensystem von amtec schließt diese Risiken aus. Bei amtec sind Thermomulden und -container von 1,2 t bis 28 t sofort ab Lager lieferbar.    §

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss