Namen und Neuigkeiten

38. Informationstagung Sprengtechnik in Siegen

Schwerpunkte der Tagung sind Bohr- und Sprengtechnik aus den Anwendungsbereichen Abbruch, Felsbau, Steinbruch, Tunnelbau, Bergbau, Erdöl/Erdgas und Seismik; Eigenschaften, Prüfung und Anwendung sowie aktuelle Entwicklungstendenzen von Sprengstoffen und Zündmitteln; aktuelle Entwicklungen im Bereich Pyrotechnik; Vorschriften und Gesetze im Zusammenhang mit der Herstellung, der Verwendung, der Lagerung und Beförderung von Sprengstoffen und pyrotechnischen Gegenständen.


Eine Firmenausstellung mit namhaften Herstellern und Anbietern aus den Branchen Spreng- und Pyrotechnik bietet einen aktuellen Marktüberblick. Die Tagungsgebühr beträgt 130,- Euro, für Mitglieder des Deutschen Sprengverbandes und Behörden 80,- Euro. Zur Informationstagung Sprengtechnik findet eine Workshop-Veranstaltung am 31.03. von 12:00 – 17:00 Uhr statt.


Workshop


„Erarbeitung von Gefährdungsbeurteilungen für Sprengarbeiten im Steinbruch und für Abbrucharbeiten unter Verwendung von Sprengstoff“


Die Teilnahmegebühr beträgt 60,00 Euro. Für Mitglieder des Deutschen Sprengverbandes und Behörden wird eine Teilnahmegebühr von 40,00 Euro erhoben.


Den Workshop-Teilnehmern wird nach Abschluss eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.


Weitere Informationen unter: www.sprengverband.de

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss