Aktuelles

Vertrag verlängert

Die Freestyle-Motocross-Weltmeisterschaft steht für spektakuläre Motorrad-Shows. Bei den »Night of the Jumps« genannten Veranstaltungen zeigen Fahrer aus Europa, Australien sowie Nord- und Südamerika atemberaubende, teils bis zu 15 m hohe Sprünge und Salti. Hierfür buchen die Veranstalter die größten Arenen in Berlin, München, Mannheim und Köln sowie in Österreich in Linz und Graz. Der Baumaschinen-Vermieter Theisen engagierte sich erstmals im letzten Jahr als Sponsor und Technical Supplier bei der Weltmeisterschaft. Marketing­leiter Steffen Hanus zieht eine positive Bilanz: »Durch die vier von uns ­unterstützten Veranstaltungen in Berlin, Hamburg, Linz und München und ­begleitende Werbemaßnahmen konnten wir unseren regionalen Bekanntheitsgrad als Bau-Equipment-Vermieter weiter spürbar ausbauen und dadurch viele neue Geschäftskontakte knüpfen.« Aus diesem Grunde, so Hanus, sei die Entscheidung zur Weiterführung des Sponsorings 2014 schnell getroffen worden.Theisen ist im Jahr 2014 nun bei den Wettkämpfen in Linz, Graz, Berlin (7./8. März), München (26. April), Mannheim (10. Mai) und Köln (4. Oktober) erneut der »Official Technical Supplier« und somit für den Aufbau der Events und das Präparieren der Sprungrampen und Landehügel in den riesigen Hallen mit verschiedenen Baumaschinen verantwortlich. Die enormen Erdbewegungen erledigen Rad­lader mit diversen Schaufelbreiten im Team mit Mobil- und Minibaggern. Walzen von Theisen werden zum Verdichten der Rampen und Hügel eingesetzt. Im Maschinen-Paket stehen zudem Kompakt-Raupenlader und Teleskopstapler. Auch während der Veranstaltungen ist Theisen im Einsatz: Dann stehen ein Radlader und eine Walze bereit, um eventuelle Ausbesserungsarbeiten an den Rampen schnell und fachgerecht vornehmen zu können.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss