Messen, Seminare und Termine

Verband bietet zum Workshop-Treffen in der Lausitz eine Tour durch den Tagebau an

Kreisel-Geschäftsführer und DSIV-Vorstandsmitglied Wolfram Kreisel verspricht ein interessantes und abwechslungsreiches Treffen für Mitarbeiter und Führungskräfte aus den Schüttgut verarbeitenden Industrien. Die Lausitz, Industrie- und Handwerksstandort im Osten Deutschlands, befindet sich im Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechien. Traditionelle und innovative Branchen, wie Kohle-Bergbau, Energietechnik, chemische Industrie, Kunststofftechnik, Nahrungs- und Genussmittelindustrie, Maschinenbau sowie Metallbearbeitung prägen das Wirtschaftsprofil.


Ganz nach Wunsch, entweder per Ausritt oder motorisiert mit einer Quad-Tour, können die Veranstaltungsteilnehmer am ersten Tag die imposanten »Mondlandschaften« der noch nicht gefluteten Tagebaue in den Blick nehmen und sich durch die Canyons, Wüsten und Steppen bewegen. Durch die Flutung der früheren Tagebaue entsteht hier die größte von Menschenhand geschaffene Wasserlandschaft Europas. Ein Praxisworkshop widmet sich am zweiten Tag der »Außenhandelsfinanzierung und Währungssicherung«. Insbesondere die exportorientierten Unternehmen der Schüttgutindustrie, des Anlagenbaus und der Komponentenlieferanten verspricht der Workshop wertvolle Anregungen. Ein Praxisausflug gibt später Einblick in das Kreisel-Technikum und erlaubt die Besichtigung des Tagebaus Nochten.

Nach oben
facebook youtube twitter rss