Aktuelles Erdbewegung

Vemcon: Schritt für Schritt zur Bagger-Automatisierung

Fragen Bauunternehmer wirklich nach dem autonomen Bagger oder Roboter-Bagger?

Oder steht stattdessen viel mehr die Schritt-für-Schritt-Teilautomatisierung von Baumaschinen im Blickfeld, damit diese optimal mit Mensch und Material arbeiten und somit produktiver werden? »Schritt-für-Schritt« sollte sicher nicht bedeuten, eine Insellösung nach der anderen an Baumaschinen einzusetzen und dabei mit einer Vielfalt von Kompatibilitäts- und Verkabelungsproblemen kämpfen zu müssen. Hier setzt Vemcon mit seinem CoPilot zur Automatisierung von Baggern für das automatische Abziehen und Toolmanagement an.

Vemcon hat seinen CoPilot als ein herstellerunabhängiges, schnittstellenkompatibles Fahrerassistenzsystem zur Teilautomatisierung von Baumaschinen entwickelt. Nachrüster, Händler und Betreiber können mit einer Basislösung beginnen, die die Bedienung der Maschine durch die Optimierung und Teilautomatisierung wiederkehrender Maschinenbewegungen erheblich erleichtern soll. Die Lösung kann dann nach Bedarf um sinnvolle Funktionalitäten erweitert werden. Unsicherheiten über künftig erforderliche Funktionen sowie Probleme mit Kompatibilität und Verkabelung sollen damit der Vergangenheit angehören. Bauunternehmer statten Baumaschinen mit genau so viel Intelligenz aus, wie es für ihre Arbeitsprozesse notwendig ist.

Hardware- und Software-Komponenten

Der CoPilot umfasst ein System mit zahlreichen Hardware- und Software-Komponenten und dem Automatisierungsgrad entsprechende Apps. Die Hardware-Komponenten beinhalten ein Terminal (mit Connectivity-Modul, Touchscreen und zusätzliche Tasten zur Ausführung von Sicherheitsfunktionen), einen elektrohydraulischen CoPilot-Block, eine Steuerungseinheit, hochdynamische IMU-Sensoren, Druck- und Temperatursensoren, Kabelbaum sowie Halterungen, Stecker und Anschlüsse.


Automatisches Abziehen und Toolmanagement

Bereits heute begehrte Automatisierungsfunktionen sind das automatische Abziehen durch den Bagger sowie das Toolmanagement. Beide Assistenzlösungen entlasten und unterstützen den Fahrer, sodass er auch an langen Arbeitstagen schnell und präzise arbeiten kann. Der Fahrer selbst muss nicht besonders erfahren sein, um fehlerfrei zu arbeiten, Werkzeuge optimal einzusetzen und schnell zu wechseln. Es ist der CoPilot, mit dem selbst ein Anfänger sicherer, schneller, genauer und produktiver mit seiner Maschine arbeiten soll, was dem Bauunternehmer letzlich Zeit und Geld umfänglich sparen soll.

Alles mit einem Griff

Bei Nutzung der Abziehautomatik hat der Fahrer den gesamten Baggerarm mit nur einer Joystick-Betätigung im Griff. Er arbeitet deutlich schneller und fehlerfrei. Der Fahrer kann automatisch abziehen und je nach Steigung oder Gefälle die gewünschte Neigung von – 100 % bis + 100 % vorgeben. Er steuert den Löffel, Ausleger, Verstellausleger und Stiel automatisch an. Das automatische Abziehen funktioniert ohne Laser und ohne GPS, sodass keine externe Referenz notwendig ist.

Das cloudbasierte Toolmanagement hilft Maschinenfahrern und Betreibern bei der Auswahl und dem Auffinden geeigneter Werkzeuge für jede Arbeit. Das Toolmanagement sagt, welches Werkzeug für welchen Arbeitsschritt benötigt wird und beantwortet die Fragen, wo das Werkzeug schnellstens verfügbar und in welchen Zustand dieses ist. Dazu misst der Vemcon ToolTracker am Werkzeug Vibrationen und Positionen. Er kommuniziert diese an das Terminal in der Kabine und/oder die Cloud. Das Terminal in der Maschine ermöglicht die sichere Bedienung des Schnellwechslers und interagiert mit dem Fahrer über verschiedene Werkzeug­anzeigen. Der ToolTracker vereint bisher getrennte Funktionen in einem Sensor – Werkzeugerkennung und Tracking. Als digitales Typenschild speichert er Angaben zu Geometrien, Name, Hersteller, Jahr, ID und Betriebsweise des Werkzeugs. Gleichzeitig erfasst er Betriebszeiten und Arbeitsprozesse. Durch die Doppelfunktion sollen fehleranfällige doppelte Dateneingabe und -pflege überflüssig werden.    §

Nach oben
facebook youtube twitter rss