Namen und Neuigkeiten

Teile des Fördertechnik-Spezialisten Hese in Gelsenkirchen übernommen

Hese ist im Bergbau bekannt für die Entwick­lung des Traggurt-Treibgurt-Antriebs (TT), mit dem Gurt­band­anlagen bei gleicher Gurtqualität über längere Strecken unterbrechungsfrei betrieben und deren Leistungs­fähigkeit erhöht werden können. Zusätzliche Bandübergaben sind nicht mehr nötig, die Staubentwicklung reduziert sich und das abgebaute Korn wird geschont. TT-Antriebe zählen zu den wichtigsten Hese-Produkten im Bereich der Bergbaufördertechnik, neben Förderbandtrommeln in unterschiedlichen Durchmessern und der ebenfalls von Hese entwickelten einziehbaren Spurlatte. Diese wird im Schacht eingebaut und ermöglicht eine deutlich schnellere Durchfahrt von Förderkörben im Sohlenbereich. Daneben hat sich Hese im Bereich der Schüttgutfördertechnik mit Anlagenkomponenten und Gesamtsystemen einen Namen gemacht. Die Division Mining & Metals, in die die übernommenen Teile von Hese integriert werden sollen, entwickelt und fertigt unter anderem Kupplungstechnologien sowie Antriebspakete. Die Produkte kommen bei der Förderung und dem Transport von Rohstoffen im Unter- und Übertage-Bergbau zum Einsatz.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss