Namen und Neuigkeiten

Staubbindesysteme-Hersteller WLP gehört nicht mehr zur LST-Group

»Alle Anteile der LST-Group an WLP sind von der aktuellen WLP-Geschäftsführung vor dem Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens für die LST-Group übernommen worden«, hat WLP jetzt dem bauMAGAZIN in einer schriftlichen Erklärung mitgeteilt. Das gesamte Kapital von WLP S.r.l. sei »in italienischer Hand« und könne somit nicht in einem Insolvenzverfahren verwertet werden. Mit dieser Mitteilung reagiert die in Castelnuovo (Trento) ansässige WLP S.r.l. auf die Berichterstattung des bauMAGAZIN, das in seiner Oktober-Ausgabe exklusiv über das Insolvenzverfahren der LST-Group und dessen Hintergründe berichtet hatte. Außerdem teilte das italienische Unternehmen mit, dass der Vertrieb der Staubbindeanlagen in Deutschland und deren technische Betreuung künftig von neuen Händlern organisiert werde.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn