Aktuelles

Spatenstich zum Neubau der Logistik- und Montagehalle

Die fortschreitende Internationalisierung des Unternehmens –  schon jetzt beträgt der Exportanteil über 50 % – machen den zusätzlichen Platz notwendig, um die Firmenabläufe noch effektiver und mitarbeiterfreundlicher zu gestalten. Das Investitionsvolumen für den Bau und die Ausrüstung der Halle beträgt rund 5,7 Mio. Euro. Im Neubau entsteht eine zentrale Logistikdrehscheibe mit großzügigem Versandbereich und mehreren Lkw-Docking-Stationen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Lkw direkt in der Halle mit einem 15-t-Kran von oben oder auch quer zu ­beladen. In der 10 m hohen Halle mit einer 1 500 m² großen Lagerfläche für ­Paletten entsteht neben den Büros und Sozialräumen auch ein Endmontage­bereich. Zudem kommen moderne Lagerlifte mit einer Gewichtskapazität von 60 t zum Einsatz, in denen Komponenten und Kleinteile platzsparend und staubfrei systemgestützt gelagert werden. Die bestehende Montageabteilung für Verlegemaschinen im bereits vorhandenen Untergeschoss wird entsprechend angebunden und integriert.

Nach oben
facebook youtube twitter rss