Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben Themen

Schweizer Unternehmensgruppe setzt auf Hyundai

Insgesamt sind derzeit bei Richi zwei Hyundai-Kettenbagger R250NLC-7, ein R300 NLC-9A und ein HX330L im Einsatz. In den verschiedenen Sortierwerken sind drei Hyundai-Radlader HL757-9A im Dienst. Ein Recyclingplatz ist die zentrale Sammel- und Sortierstelle der Firmengruppe. Das Altmaterial mit einer Jahresmenge von rund 300 000 t wird qualifiziert aufbereitet, sortiert und als zertifiziertes Material für den Tief- und Hochbau und auch für die thermische Verwertung bereitgestellt. Seit kurzem ist ein in den Firmenfarben Weiß und Blau lackierter Hyundai-Kettenbagger HX330L im Einsatz (33 t Einsatzgewicht, 212 kW, Löffel bis 2,2 m³). Er verfügt mit Standard-Monoblock (6 450 mm), einem 3 200-mm-Stiel und einem Oil-quick-Schnellwechsler über die Voraussetzungen als zentrales Hochleistungsgerät auf dem Recyclingplatz. Fahrer Kurt Bordoli wechselt ständig zwischen Betonschere, Abbruchhammer und Tieflöffel – rund 1 800 Arbeitsstunden bekommt der Hydraulikbagger jährlich auf den Betriebsstundenzähler.

Nur feste Fahrer bewegen die teuren Maschinen, wie Jakob Richi betont. Ausschlaggebend für den Unternehmer ist der ­solide Stahlbau des Gerätes, der passende Kraftstoffverbrauch und der Service des schweizer Hyundai-Partners BAMAG. Gewartet wird der Bagger nach Ablauf der Garantie in der betriebseigenen Werkstatt – mit fallweiser Unterstützung der BAMAG-Monteure.»Gute Verarbeitung und solider Stahlbau«

Richi ist Profi und weiß, worauf er bei der Beschaffung achten muss. Neben dem mit 60 Lkw großen Fuhrpark sind zahlreiche Bau- und Umschlagmaschinen und Fahrzeugkrane mit Traglasten bis zu 350 t im Einsatz. »Bei Hyundai überzeugt mich die überschaubare Elektronik, die gute Verarbeitung und der solide Stahlbau, der noch nie zu Problemen geführt hat«, so Richi. Mit den Geräten lasse sich vernünftig arbeiten und auch die Fahrer seien zufrieden. »Wir halten die Bagger und Radlader jeweils rund acht Jahre im Bestand und verkaufen sie dann weiter«, berichtet der Unternehmer.

Mit der HX-Serie führt Hyundai Heavy Industries eine Reihe moderner, ergonomischer und leistungsstarker Hydraulikbagger ein. Der Stufe-IV-Motor sowie ein neues Design sollen ebenso überzeugen wie Neu- und Weiterentwicklungen bei Kabine, Komponenten und Bedienung. Wichtiges Merkmal aller HX-Hydraulikbagger ist die um bis zu 4 dB im Innenraum leisere und 13 % größere Kabine. Sie ist bestimmendes Design-Element und gibt den HX-Geräten ein typisches Aussehen.

Das kapazitive Touchscreendisplay wurde aktuell auf 8" vergrößert. Hier bietet sich dem der Fahrer die Möglichkeit, zahlreiche Parameter in intuitiv geführten Menüpunkten einzustellen. Zwei Ansichten und drei Modi sind abrufbar. Neben Anzeigen und Schaltern lassen sich viele Einstellungen mit einblendbaren Schiebereglern bequem einstellen.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss