Hochbau (Schalung/Gerüste/Beton)

Rege Nachfrage nach neuen Transportbühnen

Ein weiteres Paket von mehr als zehn »großen« Hek TPL 2000 bzw. Hek TPL 2000 D (»Durchlader«-Version) für einen anderen Großkunden ist nach Anbieterangaben ­verhandelt. Mehrere Einzelbestellungen sowohl für die 500er-Ausführung als auch für diverse TPL Twin befänden sich, so betont man am Firmensitz in Eppingen (Baden-Württem­berg), in Abwicklung oder kurz vor Abschluss. Die neuen Modelle stellte Alimak Hek auch im September auf der Gerüstbau­messe 2013 in Dortmund aus, neben der Hek TPL 500 präsentierte sich hier erstmals auf einer deutschsprachigen Messe eine Hek TPL 2000. Als Ergänzung der beiden Transportbühnen der TPL-Reihen rundete ein Vortrag zum Thema »Hoch hinaus – Höhenzugangstechnik am Bau« die Beteiligung der Eppinger Höhenzugangsspezialisten an der Messe ab. Nicht nur im Rahmen der Messe konnte die Zusammenarbeit zwischen dem Bildungszentrum Hansemann der Handwerkskammer ­Dortmund als Veranstalter der Gerüstbaumesse und Alimak Hek vertieft werden. Peter Kahl, Leiter des Bildungszentrums: »Seit Anfang 2013 steht eine nagelneue Hek TPL 500 für Schulungszwecke im Bildungszentrum ­Hansemann und unser Gerüstbauermeister wurde bei Alimak Hek geschult.« Im Gegenzug besuchten Service-Mitarbeiter von Alimak Hek ein Seminar in Dortmund. Als größtes Bildungszentrum für den Gerüstbau bietet das Bildungszentrum ­eine Vielzahl von Qualifikationschancen für Meister, Ausbilder, Kolonnenführer und Baufachleute.


Geeignet zur Montage am Gerüst und am Gebäude erleichtern die Transportbühnen der TPL-Reihen den Höhenzugang bei anspruchsvollen Projekten. Michael Windolph, Vertriebsleiter Innendienst bei Alimak Hek Deutschland: »Die Hek-TPL-Transportbühnen sind mit der bewährten Dual-Funktion von Alimak Hek ausgestattet und für ­Personal- und Materialtransport zugelassen.« Zusätzlich zu der bekannten TPL 500, dem zur Bauma präsentierten »Durchlader« TPL 2000 D und der in Dortmund gezeigten TPL 2000, ergänzt eine weitere Neuheit die Transportbühnen: Die TPL 1800 mit 4,4 m Plattformlänge vereinfacht den Transport langer und sperriger Güter.


Schneller Auf- und Abbau


Mit hoher Modularität passt sich die TPL-Transportbühnen-Reihe flexibel an die Gegebenheiten vor Ort an. Die Bodenstruktur der Platt­formen besteht aus gebogenem, perforiertem Stahlblech als Anti-Rutsch-Oberfläche. Deren Feuerverzinkung hilft Instandhaltungsarbeiten vermeiden. Michael Windolph: »Auch die Montageplattformen, Rampen, Mastsektionen und Verankerungen sind feuerverzinkt, um die von Produkten von Alimak Hek ­erwartete lange Lebensdauer im rauen Baustellenalltag zu gewährleisten.«

Nach oben
facebook youtube twitter rss