Aktuelles Unternehmensführung

OS Datensysteme: Rationell planen, präsentieren und produzieren mit OSD-SPIRIT 2D und 3D

Mit OSD-SPIRIT 2D und OSD-SPIRIT 3D stellt die OS Datensysteme GmbH ihre CAD-Softwarepalette neu auf. Die beiden CAD-Pakete für Einsteiger und Profis sind datentechnisch eng mit dem OSD-Produktportfolio verzahnt und ermöglichen so eine durchgängige Planung, Präsentation und Produktion.

OSD-SPIRIT steht künftig wahlweise als 2D- oder 3D-Softwarelösung zur Verfügung. Damit optimiert OSD sein Produktportfolio und vereinfacht Kunden und Interessenten die Entscheidung für das passende Produkt. OSD-SPIRIT 2D ist sowohl für den Einstieg als auch für professionelle 2D-Ansichten, Grundrisse, Details etc. einsetzbar. OSD-SPIRIT 3D bietet den kompletten Funktionsumfang und ist mit nahezu allen OSD-Programmen individuell kombinierbar. Die Funktionalität der 2D- und 3D-Version bauen aufeinander auf und ermöglichen einen Schritt-für-Schritt-Einstieg in den CAD-Bereich.

Mit OSD-SPIRIT 2D einsteigen und professionell zeichnen
Wer in die CAD-Welt einsteigen oder Grundrisse, Ansichten oder Details professionell zeichnen möchte, erhält mit OSD-SPIRIT 2D das passende Werkzeug. Für alle Zeichen- und Konstruktionsaufgaben im 2D-Bereich stehen professionelle Funktionen bereit. Individuelle Erweiterungen, etwa mit der Software für Freihandzeichnungen Skribbel, sind optional möglich. Damit lassen sich CAD-Zeichnungen als künstlerisch wirkende, individuelle Freihandskizzen darstellen. Wachsen die Aufgaben und Ansprüche, kann OSD-SPIRIT 2D jederzeit auf die 3D-Version erweitert werden. Das gibt Anwendern Flexibilität und Investitionssicherheit. Sowohl für die 2D- als auch 3D-Version von OSD-SPIRIT stehen Netzwerkversionen für einen flexiblen Einsatz auf beliebig vielen CAD-Arbeitsplätzen zur Verfügung. Innerhalb eines Betriebes können auch 2D- und 3D-Versionen parallel zum Einsatz kommen.

Volle Datendurchgängigkeit mit OSD-SPIRIT 3D
OSD-SPIRIT 3D bietet die volle Funktionspalette und Datendurchgängigkeit sowie optionale Ausbau- und Kombinationsmöglichkeiten mit Programmen aus den Bereichen CAD und CAM sowie ERP und PPS. Die dreidimensionale Konstruktion individueller Projekte vermittelt Kunden einen realistischen Eindruck und beschleunigt die Entscheidungsfindung. Dank des neuen Orbit-Modus wird das Konstruieren im Raum erheblich vereinfacht. 3D-Objekte können damit intuitiv und frei im Raum konstruiert und bearbeitet werden. Mit dem integrierten Architektur-Modul und seinen “smarten“ Bauteilen lassen sich in wenigen Schritten auch komplexe Räume konstruieren. Ein “Bauteilgenerator“ erzeugt aus 2D-Grundrissen vollwertige 3D-Zeichnungen. Ebenso schnell können Grundrisse, Schnitte oder Ansichten erstellt, sowie Flächen und Mengen ermittelt werden. Mit den integrierten 3D-Bauteilen verschiedener Hersteller, einem Dach- und Treppenmodul sowie einem 3D-Symbolkatalog lassen sich auch komplexe Räume individuell gestalten und einrichten. Stücklisten können ohne doppelten Erfassungsaufwand im OSD-Branchenprogramm maßgenau aus der CAD-Zeichnung erstellt werden.
OSD-SPIRIT ist kontaktfreudig. So können alle gängigen DXF/DWG-Standardformate im- oder exportiert werden. Mit dem Entwurfs- und Modellierprogramm SketchUp erstellte Entwürfe lassen sich über die SketchUp-Schnittstelle einlesen. Wer bei BIM-Projekten (Building Information Modeling) mitwirken will, kommt künftig am IFC-Datenstandard nicht vorbei. Deshalb verfügt OSD-SPIRIT auch über eine aktuelle Im- und Exportschnittstelle für das BIM-Austauschformat IFC.

Optionale Ausbaumöglichkeiten
Mit dem OSD-Branchenprogramm für ERP und PPS stehen optional alle Werkzeuge für die Kalkulation, Angebotserstellung, Stücklisten, Zeiterfassung, Lagerverwaltung, Archivierung, Produktionsplanung, Materialwirtschaft, CNC-Programmgenerierung oder Produktionssteuerung, bis hin zur Auftragsabrechnung zur Verfügung. Wird OSD-SPIRIT 3D mit dem High-End-Visualisierungsprogramm OSD-visualPRO erweitert, können Projekte fotorealistisch visualisiert und werbewirksam präsentiert werden. Ohne spezielles Know-how lassen sich Projekte intuitiv mit realistisch wirkenden Materialoberflächen versehen und mit individuellen Lichtakzenten attraktiv in Szene setzen. Auch Animationen und virtuelle Begehungen des Objektes (Virtual Reality) unterstützen die Kunden- und Auftragsakquisition wirkungsvoll. Ein besonderes Highlight in der OSD-Produktpalette ist der Korpusgenerator Corpus+. Damit lassen sich auch ohne CAD-Kenntnisse  über Parametereingaben Korpusmöbel schnell und präzise erstellen. Mit Hilfe des CAM-Moduls CNC-Generator können aus den 3D-Konstruktionsdaten automatisch fertige CNC-Programme für alle gängigen Maschinen und WOP-Systeme erstellt werden. Weitere Informationen, inklusive eines Überblicks über die enthaltenen Funktionen sowie Ausbaumöglichkeiten erhalten interessierte Leser unter www.osd.de 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss