Bau- und Nutzfahrzeuge

OptiTrack-Modellangebot wird erweitert

OptiTrack kommt bei Renault Trucks seit 2009 zum Einsatz. Durch diese kann das Fahrzeug seine Geländetauglichkeit verbessern, ohne auf die Vorzüge in Sachen Verbrauch und Nutzlast zu verzichten. Das nun auch für den Renault Trucks C in der Ausführung 8 x 4 (mit Motor DTI 11 und 13) und 8 x 2*6 (mit Motor DTI 11) erhältliche OptiTrack-System sorgt vorübergehend für zusätzlichen Vortrieb durch zwei Hydraulikmotoren, die sich in den Radnaben der zweiten Vorderachse befinden. Dank dieser Methode steht dem Fahrzeug bei Bedarf vorübergehend eine zusätzliche Antriebsachse zur Verfügung. Gleichzeitig fallen die Einschränkungen eines herkömmlichen Allradantriebs weg, speziell hinsichtlich des Kraftstoffverbrauchs, der Ladehöhe, der Wartungskosten und des Mehrgewichts. Mit zwei neuen Achskonfigurationen ist OptiTrack nun für die meisten Modellausführungen der Baureihe Renault Trucks C erhältlich: 4 x 2, 6 x 4, 6 x 2*4, 8 x 2*6 und 8 x 4. Kunden können damit unabhängig von ihrer Branche ein Fahrzeug mit besserer Traktion, höherer Nutzlast und niedrigerem Verbrauch wählen, sofern die Einsatzbedingungen einen permanenten Allradantrieb nicht erforderlich ­machen.


Besondere Wendigkeit ab 0 km/h

Per Knopfdruck am Armaturenbrett kann der Fahrer das System ein- oder ausschalten, sowohl im Vorwärts- als auch im Rückwärtsgang. OptiTrack ist bereits ab 0 km/h betriebsbereit und schaltet sich bei einer Geschwindigkeit über 25 km/h automatisch ab. Das System wird am Motornebenantrieb angeschlossen. Damit bleiben die ­Nebenantriebe am Getriebe für andere Verwendungen frei. OptiTrack wird mit dem automatisierten Getriebe Optidriver kombiniert, das serienmäßig für alle schweren Lkw von Renault Trucks angeboten wird. Im Hinblick auf eine optimale Sicherheit ist OptiTrack jetzt mit einem hydraulischen Voith-Retarder kompatibel.

Optimierte Nutzlast

Der Renault Trucks C mit OptiTrack kann sich auch aus misslichen Lagen befreien und sichert gleichzeitig eine höhere Nutzlast als ein Fahrzeug mit Allradantrieb – der Gewichtsvorteil liegt bei ca. 600 kg. Darüber hinaus ermöglicht das OptiTrack-System gegenüber der alten Euro-5-Baureihe einen weiteren Gewichtsvorteil von 90 kg. Das neue OptiTrack-Angebot für den Renault Trucks C kombiniert den 13-l-Motor mit auto­matisierten Optidriver-Getriebe und einem hydraulischen Retarder.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss