Aktuelles

Niederländische Königin verleiht Innovationspreis an Kiesel-Partner Tobroco Machines

Der König-Willem-I-Preis ist ein niederländischer Unternehmerpreis, der seit 1958 alle zwei Jahre durch die König-Willem-I-Stiftung vergeben wird. Für den Preis werden Unternehmen des Landes nominiert, die in den vor­angehenden Jahren Mut, Tatkraft, Beständigkeit, Durchsetzungsvermögen und eine gute ­Unternehmenspolitik gezeigt haben. Tobroco baut seit knapp 15 Jahren Rad­lader, Kompaktlader, Teleskoplader. Die Firma ist aus der Landwirtschaftstechnik entstanden, beschäftigt mittlerweile 140 Mitarbeiter und ist seit knapp fünf Jahren Partner des Baumaschinenherstellers und Systemlösungs­anbieters ­Kiesel.

Auch in Deutschland wächst das Interesse an den Maschinen aus Oisterwijk, wie Deutschland-Partner Kiesel auch bei der IFAT in München spüren konnte. Hier hatte Kiesel neben den großen Umschlag- und Recyclingmaschinen einen Teleskopradlader Giant V761T Tele (siehe Seite XXX) sowie einen Skidsteer aus dem Tobroco-Programm gezeigt. Der Skidsteer soll sich auch in der Recyclingbranche zum unverzichtbaren Helfer entwickeln: Er hebt Lasten, säubert Lagerboxen oder übernimmt die aus Sicherheitsgründen notwendige Reinigung unterhalb von Förderbändern oder an anderen Orten, an denen der Radlader aus Platzgründen keine Chance hat. Beide vorgestellten Maschinen sind dank einer Vielzahl von Anbaugeräten vielseitig einsetzbar.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss