Namen und Neuigkeiten

Neues Wegekonzept für optimierten Verkehrsfluss

„Der Countdown zur demopark 2013 ist äußerst dynamisch gestartet. Wir erleben momentan einen regelrechten Ausstelleransturm – mehr als 80 Prozent der Fläche sind schon weg“, so VDMA-Geschäftsführer Dr. Bernd Scherer.


Die Attraktivität der Messe wachse kontinuierlich: „Das belegen nicht nur die zahlreichen Anmeldungen von Neuausstellern, auch die stetig steigenden Besucherzahlen sind ein großer Erfolg“, so Scherer. Im Kern treffe man mit dem praxisorientierten Konzept der demopark + demogolf den Puls der europäischen Garten- und Landschaftsbauer. „Technik pur und eine Vielzahl an innovativen Ideen, das macht den Reiz dieser Veranstaltung aus.“


Zwei Autobahnausfahrten werden künftig zum Messegelände auf dem Kindel führen. „Unser neues Wegekonzept mit den Ausfahrten Eisenach-Ost sowie Sättelstädt soll dabei für einen optimierten Verkehrsfluss sorgen“, betonte Scherer. In enger Abstimmung mit den Entscheidungsträgern vor Ort habe der VDMA dafür gesorgt, „ab der Ausfahrt Sättelstädt den Nessetalradweg als direkten Zubringer zu den durchgehend befestigten Parkflächen nutzen zu können.“ Gerade zu den Stoßzeiten am Morgen und am Abend erwarte man dadurch eine Entzerrung der Verkehrslage.


Auch die neue Beschilderung soll dazu beitragen: „Sichtbarkeit lautet hier das oberste Gebot. So können wir im Bedarfsfall auf moderne Möglichkeiten der situativen Verkehrslenkung zurückgreifen – Schilderwagen mit gut lesbaren LED-Anzeigen werden dafür an den Ausfahrten platziert sein“, erklärte Scherer.


Als größte europäische Freilandausstellung für den professionellen Maschineneinsatz in der Grünflächenpflege, im Garten- und Landschaftsbau sowie bei Kommunen bietet die demopark + demogolf auf mehr als 250.000 Quadratmetern die einzigartige Möglichkeit, Maschinen und Geräte anwendungsnah im Praxiseinsatz zu erleben. Die Messe wird von der Gesellschaft zur Förderung des Maschinenbaus mbH, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft des VDMA, veranstaltet.


 

Nach oben
facebook youtube twitter rss