Aktuelles OEM, Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik – Wartung, Pflege, Instandhaltung

MTA: Farbdisplay für die Case-Radlader der Serie »G«

Ein Display, mit dem sich der Zustand und die Einstellungen der Maschine schnell und intuitiv kontrollieren lassen, gute Lesbarkeit auch bei Sonnenschein sowie ein flexibler Einsatz als rückwärtiger Monitor – diesen Leistungsmerkmalen will das 8"-Farbdisplay Sea Hawk des italienischen Anbieters MTA gerecht werden. Case Construction Equipment statte, so MTA, deshalb alle sieben Radlader-Modelle der kürzlich lancierten G-Serie mit Sea Hawk aus. Das im italienischen Codogno beheimatete Unternehmen MTA ist auf die Entwicklung und Herstellung elektromechanischer und elektronischer Produkte für OEM spezialisiert.

Die neuen von Case-Construction Equipment vorgestellten Radlader der G-Serie zeichnen sich unter anderem mit einem hohe Kontrollniveau aus, das sie ihren Nutzern bieten. Daraus resultiert eine Betriebsumgebung, die den Anwender darin unterstützt, die Produktivität zu maximieren. Deshalb hat Case sich für das 8"-Farbdisplay Sea Hawk von MTA entschieden. Das Display wurde von der MTA-Elektronikabteilung auf einer für Fahrzeuganforderungen optimierten Android-Plattform entwickelt und verfügt über Sicherheitsfunktionen gemäß ISO 25 119. Diese Android-Plattform wurde erstmals für die Entwicklung eines Elektronikproduktes für den Off-Highway-Bereich verwendet und beinhaltet Standardfunktionen, die dem Hersteller die Entwicklung entsprechender Applikationen ermöglicht. Dies umfasst auch die Möglichkeit einer Personalisierung der Software des entsprechenden Tools in Abhängigkeit der spezifischen Anforderungen dieser Maschinen.


Bei Sea Hawk setzt MTA auf eine Schutzlinse mit antireflektierender Oberflächenbehandlung, die mit speziellen optischen Klebstoffen (Optical Bonding) auf das Display aufgeklebt ist: Diese Technologie eliminiert die Luftschicht zwischen den beiden Oberflächen, was zu drastisch verringerten lichtbedingten Reflexionen führen soll. Gleichzeitig verspricht es ein optimales Kontrastniveau für Outdoor-Anwendungen.

Sea Hawk wartet darüber hinaus mit der Schutzart IP66 und einer hohen Vibrations- sowie Temperaturbeständigkeit auf.    §

Über das Unternehmen:

MTA ein elektromechanisches und elektronisches Produktangebot für führenden Fahrzeug-, Motorrad-, Traktor und Lkw-Hersteller. Im Jahr 1954 gegründet, verfügt das Unternehmen über zwei Produktionsstätten in Italien (Codogno und Rolo) sowie über acht Auslandssitze. Das neue Display wird im vor drei Jahren ein­geweihten Werk in Rolo gefertigt. MTA erzielt einen Umsatz von rund 180 Mio. Euro und zählt rund 1 200 Beschäftigte.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss