Aktuelles

Mobilbaukran MK 88 an RIGA MAINZ ausgeliefert

Im neuen Geschäftssegment will RIGA MAINZ den wachsenden Anforderungen nach mehr Flexibilität, Geschwindigkeit und Wirtschaftlichkeit gerecht werden. »Wir sind von den Vorteilen der MK-Mobilbaukrane überzeugt, die unter anderem in den hohen Arbeitsgeschwindigkeiten und der Flexibilität dieser Krantechnik liegen«, sagt Uwe Langer, Geschäftsführer des Unternehmens.


Der an RIGA MAINZ gelieferte MK 88 verfügt über eine Ausladung von 45 m und eine Hakenhöhe von 30 m. Mit der serienmäßigen 45°‐Steilstellung erreicht der Kran eine Haken­höhe von rund 60 m. Die maximale Tragkraft beträgt 8 t, die Spitzen­tragkraft bis zu 2,05 t. »Die hohe ­Flexibilität und Umschlagleistung des MK 88 gepaart mit geringem ­logistischem Aufwand bietet einen hohen Kundennutzen. Neben den klassischen Baustelleneinsätzen ist der MK auch für eine Vielzahl weiterer Gewerke prädestiniert wie beispielsweise Dachbegrünung‐ oder ‐sanierung, Montage von großen Antennen oder Solaranlagen, Arbeiten in innerstädtischen Bereichen und an bestehenden Objekten, Fassadenbau oder im Stahl‐ und Hallenbau«, so Michael Schneider, Projektleiter bei RIGA MAINZ.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn