Gewinnung – Aufbereitung – Abbruch – Brechen und Sieben

Mit außergewöhnlicher Produktivität punkten

Die Hydraulik des EC480E wird von einem System gesteuert, das die Umlaufmenge dem Bedarf anpasst und Kraftverluste im Kreislauf reduzieren hilft. Der Eco-Modus von Volvo hat einen entscheidenden Anteil an der insgesamt verbesserten Effizienz – unter normalen Arbeitsbedingungen soll es zu keinerlei Leistungseinbußen kommen. Das verbessert nicht nur die Kraftstoffeffizienz, sondern erhöht auch die Präzision der Steuerung. Durch das integrierte Modus-Wahlsystem von Volvo kann der Fahrer für die jeweilige Anwendung im Hinblick auf eine optimale Kraftstoffeffizienz und Maschinenleistung aus fünf verschiedenen Betriebsmodi wählen: »I« (Leerlauf), »F« (Fein), »G« (Allgemein), »H« (Schwer) oder »P« (maximale Power). Der Bagger kann so programmiert werden, dass er, wenn die Steuerung über einen voreingestellten Zeitraum inaktiv ist, die Motordrehzahl drosselt oder den Motor abschaltet, um Kraftstoffverbrauch und Geräuschentwicklung zu reduzieren. Die Fahrer können sich anhand einer einfach ablesbaren Verbrauchsanzeige in der Kabine stets über den aktuellen und durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch informieren.


Bedienerfreundliche

Mensch-Maschine-Schnittstelle

Fahrer arbeiten effizienter, wenn sie für ihre Arbeit die besten Werkzeuge an die Hand bekommen. Alle Mensch-Maschine-Schnittstellen des EC480E, wie Joysticks, Tastatur und LCD-Monitor, weisen ein ergonomisches Design auf und sind so angeordnet, dass sie optimal zu bedienen sind. Verglichen mit früheren Modellen wurde die Anzahl der Schalter erheblich reduziert. Der bei allen Lichtverhältnissen stets gut ablesbare 8"-LCD-Farbmonitor zeigt Statusinformationen der Maschine an, damit Produktivität und Betriebsdauer maximiert werden können. Wenn der Sicherheitsgurt des Bedieners beim Starten nicht eingerastet ist, ertönt ein Warnton, um die Sicherheit des Fahrers weiter zu erhöhen.


Maximale Betriebsdauer

Das dreiteilige Fahrwerk des EC480E und der X-förmige Rahmen aus hochfestem Stahl wurden im Hinblick auf eine lange Lebensdauer verstärkt. Zusätzliche Abdeckplatten verhindern eine Beschädigung der Unterseite durch Felsgestein und Schutt. Die Hauptkomponenten der Maschine sind durch einen hydraulisch angetriebenen, elektronisch gesteuerten Kühlerlüfter vorm Überhitzen geschützt. Dieser schaltet sich nur bei Bedarf ein, das spart Kraftstoff und reduziert den Geräuschpegel. Der Lüfter besitzt optional eine Umkehrfunktion, bei der Luft in die entgegengesetzte Richtung geleitet wird. Das ermöglicht eine Selbstreinigung und vereinfacht die Wartung zusätzlich.

Zusammengefasste Servicepunkte und weit öffnende Türen erlauben rasche und einfache Wartungschecks. Wasser-, Ladeluft- und Hydraulikölkühler sind nebeneinander auf einer Ebene angeordnet. Das steigert die Effizienz, minimiert Blockaden und vereinfacht das Reinigen. Das System ist vom Boden aus über eine Seitentür leicht zugänglich. Handläufe und Schutzgeländer ermöglichen den sicheren Ein- und Ausstieg aus der Kabine und den sicheren Zugang zum oberen Bereich der Maschine zu Wartungszwecken. Leicht zu reinigende, rutschfeste Platten erlauben ein sicheres Bewegen.

Auch die Vielseitigkeit des EC480E erhöht die Betriebsdauer. Verfügbar ist eine breite Palette an Anbaugeräten. Mehrzwecklöffel von Volvo sind zum Graben und Umschlagen von bröckeligem bis mittelfestem Untergrund geeignet, HD-Löffel wiederum besonders für extrem kompaktes Terrain. Zum Schutz des Löffels ist eine Auswahl kostengünstiger Verschleißersatzteile wie qualitativ hochwertige Zähne, Segmente, Seitenmesser, Zahnhalter und Schutzbleche verfügbar.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss