Aktuelles

Mehr Fachbesucher als erwartet: »Kick-Off« von Wienäber Baumaschinen war ein voller Erfolg

Das Wienäber-Team präsentierte sich und sein Hyundai-Produktportfolio in Rendsburg auf dem Gelände der DEULA. Vertriebsdirektor Kay Dückert sowie Verkaufsleiter Oliver Steinhoff freuten sich gemeinsam mit Ralf Rehmann, dem Gebietsverkaufsleiter für den Großraum Hannover über den Kundenzuspruch. Hyundai Heavy Industries Europe (HHIE) war durch Frank Frickenstein, Verkaufsleiter Deutschland, vertreten, der persönlich viel Wert auf den direkten Kundenkontakt legt. Als neuer Hyundai-Handelspartner stellte Wienäber sein umfangreiches Leistungsangebot und die aktuellen Hyundai-Baumaschinen aus der Serie 9A vor. Die Fachbesucher konnten sich an beiden Veranstaltungstagen von der hohen Qualität sowie dem ansprechenden Preis-Leistungs­verhältnis der Hyundai-Baumaschinen überzeugen. Vom Kompakt-, Ketten- und Mobilbagger bis zum Radlader wurden sämtliche Produktgruppen gezeigt. Auf dem angeschlossenen Testgelände konnten die Baumaschinen von den Fachbesuchern auf Herz und Nieren geprüft werden. Insbesondere die kraftvollen 3,3-m³-Radlader HL760-9A und der 4,2-m³-Radlader HL770-9A fanden großen Anklang. Hyundai-Radlader der Serie 9A punkten mit einem geringen Kraftstoffverbrauch sowie durch hohe Produktivität und eine für den Fahrer gute Ergonomie. Als Highlight bot Wienäber die Aktion »Drei auf einen Streich« an. Dabei handelt es sich um eine Leasingpakt bestehend aus dem Hyundai-Minibagger R16-9 mit passenden Minibaggeranhänger, beide gezogen von einem Hyundai Santa Fee 2.2 CRDI 4WD.


Die Firma MBI Deutschland als Vertriebspartner und Fullliner für Abbruch- und Recyclinganbaugeräte (Hydraulikhämmer, Scheren, Knacker, Sortiergreifer, Schnellwechsler) aus dem Hause Mantovanibenne wurde durch Verkaufsleiter Thomas Fischer sowie durch Geschäftsführer Christophe Jarrin vertreten. Die Kunden konnten sich über Abbruch- und Sortiergreifer, Pulverisierer, Schrottscheren sowie über Multi- und Abbruchzangen informieren.


»Der Erfolg unserer Veranstaltung hängt vor allem von der getroffenen Maschinenauswahl und dem Programm ab. Es hat sich gezeigt, dass wir beim Ordern der Baumaschinen die Kundenwünsche getroffen haben«, freut sich Kay Dückert.


Der Standort Rendsburg ist für Wienäber nur eine Interimslösung. Die Grundsteinlegung eines großen, eigenen Hyundai-Vertriebszentrums mit Showroom und Werkshallen erfolgt in Kürze in Reinfeld. Der Standort liegt direkt an der A 1. Rendsburg und Meinersen werden weiter als Servicestützpunkte genutzt. Im Frühherbst soll die neue Wienäber-Vertriebszentrale bezogen werden.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn