bauma Aktuelles Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

McLanahan: Neue Waschanlage am vergrößerten Messestand

Die erstmals auf einer Messe gezeigte modulare Waschanlage Ultrawash verbindet die McLanahan Corporation mit ihrem bisher größten Bauma-Stand. Auf rund 500 m² auf dem Freigelände präsentiert das Unter­nehmen seine Neuheit mit einem optionalen Kettenförderer-Upgrade von Anaconda, einem modularen Ultracrush-Kegelbrecher und einer Vielzahl von Pumpen.

Die bereits 1835 gegründete McLanahan Corporation entwickelt bereits seit den 1960er-Jahren modulare Waschanlagen. Für seine Messeneuheit hat das Unternehmen das bewährte Design übernommen und eine standardisierte Linie entwickelt, die containerkom­patibel, einfach zu installieren und schnell einzurichten ist. Die Ultrawash wird in vorerst drei Größen erhältlich sein und kann bis zu drei Zuschlagstoffe sowie zwei Sandprodukte herstellen. Es verfügt über eine einzige Prozesswasserversorgungs- sowie eine einzige Abwassereinleitungsstelle. Dank der kürzlichen Übernahme von Anaconda Equipment durch McLanahan (siehe Seite 22) können der Ultrawash-Aufgabetrichter und das Förderband mit Schienen für eine einfachere Förderbandwartung aufgerüstet werden.

Die Ultrawash-Linie ist in verschiedenen Konfigurationen und mit diversen Add-ons erhältlich.

Darüber hinaus kann das Material mit der Ultracrush-Ausrüstungslinie auf spezifische Anforderungen zugeschnitten werden. Der auf der Bauma zu sehende Ultracrush-Kegelbrecher ist ebenfalls containerkompatibel und einfach zu installieren.     §


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn