Namen und Neuigkeiten

Joint Venture mit Russian Machines in Zentralrussland gegründet

»Für uns ist das ein ganz wichtiger Schritt in Richtung Globalisierung«, sagt Georg Fritzmeier. » Russland ist ein wichtiger Zukunftsmarkt und derzeit gibt es hier keinen unabhängigen Produzenten hochwertiger Kabinen«, so Fritzmeier weiter. Russian Machines gehört zum internationalen Automobilkonzern GAZ-Group und betreibt mit Terex ebenfalls ein Joint Venture in Russland.


Eine besondere Bedeutung kommt der Standortwahl zu: Die Stadt Twer mit über 400 000 Einwohnern liegt rund 170 km nordwestlich von Moskau und verfügt über eine sehr gute Infrastruktur.


Ziel von Fritzmeier ist der Aufbau eines hochqualitativen und mit modernen Technologien ausgestatten Produktions-Standortes für hochwertige Kabinen. Derzeit laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, im Herbst soll bereits mit der Fertigung der ersten Kabinen begonnen werden.

Nach oben
facebook youtube twitter rss