Namen und Neuigkeiten

Jobmotor in der Region

Auch der sozialen Verantwortung im Bereich Ausbildung ist man sich bewusst: So wurden seit 2009 nicht nur die Ausbildungsplätze ausgeweitet, sondern auch alle Auszubildenden nach ihrem Abschluss in ein Tarif-Arbeitsverhältnis übernommen. Derzeit können weitere 16 Auszubildende in den Berufen Industriekauffrau/-mann, Fachkraft für Lagerlogistik, Mechatroniker/in oder Fachinformatiker/in sowie vier Studierende des dualen Studiums der Fachrichtungen BWL, Industrie und Maschinen­bau auf eine Über­nahme hoffen. »Auch in diesem Jahr bleiben bei Kögel die Weichen auf Wachstum gestellt. Neue Arbeitsplätze zu schaffen, bedeutet für uns, in die Zukunft zu investieren«, sagt Anna Hugel, Prokuristin und Bereichsleiterin Personal & IT bei Kögel. »Wir bieten neben Stellen für Berufserfahrene und Hochschulabsolventen auch Ausbildungsplätze und duale Studiengänge an.«

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss