OEM / Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik / Wartung / Pflege / Instandhaltung

Heute kehren und morgen fegen

www.youtube.com/watch robuste Plus-Kehrmaschine wird als Universalgenie im Produktsortiment von Tuchel vermarktet. Sie ist für verschiedene Trägerfahrzeuge geeignet und erledigt ihre Arbeit unter einem Maschinenrahmen aus Qualitätsstahl mit hochwertigen Hydraulikkomponenten sowie Bürstenringen mit einem Durchmesser von 560 mm. Für eine schnelle und zügige Bürsteneinstellung hat Tuchel die Plus mit seinem bewährten und anwenderfreundlichen Rasthebelsystem ausgestattet.


 


 Das Angebot der Arbeitsbreiten von 120 bis 290 cm macht ebenso wie die große Anzahl an Anbaumöglichkeiten einen vielfältigen Kehrmaschineneinsatz möglich. Vom Schlepper, Hof- oder Frontlader, Gabelstapler bis zum Anbau für Kommunalfahrzeuge oder Radlader sind mit der Plus kaum Grenzen gesetzt. Darüber hinaus bietet Tuchel für die Plus eine breite Palette an nützlichem Zubehör an. Dazu zählen beispielsweise eine Wassersprüheinrichtung mit 100-l- oder 200-l-Tank, eine hydraulische Seitenverstellung, ein innenliegender (geschützter) Hydraulikmotor, extra stabile Räder oder Seitenkehrbesen.Schiebebesen Solo


Der neu angebotene Schiebe­besen Solo wird als leistungsfähige Alternative zur rotierenden Kehrmaschine und in Arbeitsbreiten von 150 cm bis 280 cm angeboten. Speziell für den Einsatz in der Landwirtschaft, im GaLaBau, auf dem Bau oder in Industrie-, Forstwirtschafts- oder auch Landschaftspflegebetrieben ist die Solo ein passender Schiebebesen. Binnen weniger Sekunden ist die Neuheit an Gabelstapler, Traktor oder Hoflader angebaut. Ebenso schnell erfolgt auch der Austausch der Bürstensätze. Das Modell Solo kann grobe Materialien, Getreide, Mais­silage, Kies, Rindenmulch oder auch Hackschnitzel zusammenfegen.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss