Namen und Neuigkeiten

Gewerblichen Schutzrechte für schwere Terex-Radlader erworben

Im letzten Quartal 2013 soll deren Produktion von Terex Crails­heim in das Atlas-Werk Ganderkesee verlagert. Atlas wird Maschinen unter der Marke Terex und unter der neuen Marke Kaelble/ATLAS produzieren. Die Terex-Händler sollen ihre Beziehung mit Terex fortsetzen, falls keine anderen Vereinbarungen getroffen werden.


»Ich freue mich, dass die ATLAS Maschinen GmbH endlich mit bekann­ten Produkten und der allseits bekannten Marke Kaelble in diesen wichtigen Markt eintreten kann. Eine Zusammenführung der großen Kaelble-Lader wird dem Vertrieb eine respektable Linie schwerer Radlader bieten: L160, L210, L 260, L 310, L420 & L450«, kommentierte Fil Filipov, Inhaber und Chairman von ATLAS Maschinen. Die Radlader unter dem Markennamen Kaelble/ATLAS sollen zudem die erforderlichen Verbesserungen enthalten, wenn Ende 2014 die Norm Euro 4 Final eingeführt wird.


Im August 2010 hatte ATLAS Maschinen bereits alle gewerblichen Schutzrechte und Bestände des Kaelble-Loader-Geschäfts erworben. Dabei handelte es sich um den letzten Teil einer Transaktion mit der Terex Corporation als Folge des Verkaufs der Atlas Heavy Construction-Unternehmen an den ehemaligen Terex-Manager Filipov.

Nach oben
facebook youtube twitter rss