Hochbau (Schalung/Gerüste/Beton) Themen

Flakbunkerumbau in Hamburg

Das Gewicht des kompletten zu entfernenden Bunkerbetonteils betrug 30 t. Die Öffnung wurde in zwölf Teilen à 2,5 t gesägt, diese zwölf Teile mussten herausgezogen werden. Die Ausführung der Arbeiten war termingebunden und sollte binnen vier Wochen ausgeführt werden, da in der fünften Woche der Schornstein eingesetzt werden sollte. Ein Autokraneinsatz war zu dieser Zeit wegen einer Straßenbaustelle nicht möglich. Der schwierige Auftrag konnte aber mithilfe des mobilen Portalkransystems der Firma Feltes bewältigt werden.


Zum Einsatz kamen zwei Krane des Modells Maxi mit einer Bauhöhe von 4,3 m und einer Verbindung mit 3-t-Set. Die gesägten Betonteile hatten eine Höhe von 3,7 m und der Portalkran eine Einhängehöhe für den Kettenzug von 4 m. Diese Höhe reichte nicht aus, um mit dem Kettenzug zu arbeiten. Daher wurde der Kran unterbaut, um die gewaltigen Betonteile ziehen zu können. Es mussten weitere Öffnungen durch eine 80 cm und 40 cm dicke Betondecke hergestellt werden, die ebenfalls mit den mobilen Portalkranen gesichert und gehoben wurden. Die letzte Öffnung wurde in einer Höhe von etwa 18 m abgefangen, da im unteren Bereich schon andere Gewerke arbeiteten.


Bei den mobilen Feltes-Portalkranen handelt es sich um ein Baukastensystem aus drei Seitengestellgrößen von 2,1 m bis 4 m Höhe und verschiedenen Trägerlängen von 2 m bis 6 m, die kompatibel sind. Alle Modelle bieten eine Traglast von 1500 kg, mit der Erweiterung des 3-t-Sets werden zwei Krane des gleichen Modells miteinander verbunden und die innenliegende Laufkatze verteilt die Last auf beide Krane – so verdoppelt sich die Traglast auf 3000 kg.


Die Leichtbauportalkrane bestehen aus vier Einzelelementen, die binnen weniger Minuten montiert und demontiert werden können. Die Seitengestelle sind klappbar und lassen sich bequem transportieren, zum Beispiel auch durch Treppenhäuser oder in Kleintransportern. Die aus Aluminium und Kunststoff gefertigten Einzelteile haben ein geringes Eigengewicht, es liegt beim kompletten Kran des Modell Standard bei 122 kg.


Sinnvolles Zubehör wie die Wandhalterung und spezielle Seitengestelle erweitern die Anwendungsgebiete und gewähren einen universellen Einsatz. Sie sind die ideale Hebehilfe beim Heben und Versetzen von schweren Lasten jeglicher Art bis maximal 3000 kg.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss