Aktuelles

Expertengespräche mit »Tiefenwirkung«: HTI mit Kommunikations-Hotspot auf der GeoTherm 2013

Der als Kommunikationsplattform konzipierte Stand der HTI-Gruppe war während der Messe Anlaufpunkt für Fachbesucher aus Industrie und Handel, dem verarbeitenden Gewerbe sowie Planer und Ingenieure. Die Experten hatten dort die Möglichkeit sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und sich über die Kompetenzen der HTI-Gruppe im Bereich Oberflächen­nahe- und Tiefengeothermie zu ­informieren. Für Aufmerksamkeit sorgten auch Fachgespräche zum Thema. »Die fachkompetente Standbesetzung sowie die dynamischen HTI-Fachgespräche – besetzt mit ›Hochkarätern der Szene‹ – haben unseren Messestand buchstäblich zur ›Schnittstelle Geothermie‹ werden lassen«, resümiert Horst Collin, Gesellschafter der Rhein-Ruhr Collin KG und zuständig für den Geschäftsbereich HTI. Ziel sei es auch in diesem Jahr gewesen, eine Plattform mit verbindendem Charakter zu schaffen, die den Netzwerkausbau mit Kunden und Lieferanten fördert.


Das schnell wachsende Geschäftsfeld der Geothermie baut die HTI seit einigen Jahren aus. Der Fachgroßhandel stellt dank eines breiten Sortiments verschiedene technische Möglichkeiten zur Nutzung von Erdwärme zur Verfügung und berät beim Einbau von Produkten.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss