Gewinnung – Aufbereitung – Abbruch – Brechen und Sieben Videos

Eine saubere Sache

Gegenüber konventionellen Verschleißkanten aus Stahl sollen die Rubber Blades mit diversen Vorteilen punkten. So werden die Böden effektiv vor Beschädigung und Abnutzung bewahrt, ebenso unterbindet die Gummibasis des Rubber Blades unangenehme Geräusche wie Quietschen und »Schaufelbollern«. Nicht zu unterschätzen ist die Reinigung der Böden, die ganz nebenbei erfolgt. Dabei wirken die Gummilippen wie ein Besen. Tagex-Vertriebsmitarbeiter Hartwig Schultz hat zahlreiche Erstbestückungen begleitet, der Betreiber eines Recyclinghofs in Ost-Westfalen zeigte sich besonders beeindruckt. »Unser Kunde berichtete mir von dem Problem, dass er mit seiner bisherigen Lösung kontinuierlich seinen Betonboden abtrug«, so Schultz. »Jährlich musste er seinen Hallenboden instand setzen. Dank der Tagex Rubber ­Blades gehört dies nun der Vergangenheit an. Abzüglich der Kosten für unsere Rubber Blades spart der Kunde so mehr als 10 000 Euro im Jahr. Dass der Beton bleibt, wo er ist, war auch gerade für einen unserer Kunden im Glasrecycling wertvoll. Vor dem Einsatz der Rubber Blades musste er ständig darauf achten, dass sein Granulat nicht durch den gebröckelten Beton verunreinigt wird.«

Ebenso erinnert sich Schultz an ein Problem im Papierrecycling. Beim Zusammenschieben von Papierresten sei es mit Stahlverschleißkanten häufig zu gefährlichem Funkenflug gekommen, auch da habe man mit den Blades Abhilfe schaffen können.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss