Aktuelles

DAF-Partner Noll gewinnt »Dealer Excellence Award«

Der interne Wettbewerb um die Qualitätsführerschaft bei Vertrieb und Service hat sich bewährt. Er spornt unsere Vertragspartner an, sich ständig weiter zu entwickeln und immer besser zu werden. Der ›DAF Dealer Excellence Award‹ steigert das Ansehen des eigenen Betriebes in der Region und führt zu einer höheren Servicequalität, wovon die Kunden profitieren«, sagt Marcel de Vries, Geschäftsführer von DAF Trucks Deutschland, während der Preisverleihung. Die Auszeichnung vergibt DAF jährlich als Wanderpokal. Der Lkw-Hersteller bewertet damit diverse Qualitätsmerkmale seiner Partnerbetriebe und die Kundenzufriedenheit innerhalb des deutschen Händlernetzes. Insgesamt 35 Händlerbetriebe mit ihren rund 140 Servicestützpunkten kämpften im vergangenen Jahr um die Trophäe. Für eine möglichst objektive Bewertung sammelte DAF über das gesamte Kalenderjahr hinweg sämtliche relevante Daten der Kategorien Vertrieb, Werkstatt und Teile. Auf deren Basis ließ sich die Leistung eines Partnerbetriebes kontinuierlich bewerten. DAF verteilt zum Beispiel für Kriterien wie ­Effizienz, Kundenzufriedenheit, Geschwindigkeit bei der Pannen­abwicklung, Kontinuität bei Schulungsmaßnahmen sowie ­Gebäude und Erscheinungsbild unterschiedliche Punkte. Zu jedem Quartalsende erfolgt eine Zwischenwertung, die alle beteiligten Händlern einsehen können.


Der Sieger für 2014 heißt Werner Noll GmbH & Co KG aus Künzell. Der nahe Fulda an der A7 gelegene Betrieb glänzte bereits in den Jahren zuvor durch hohe Punktzahl und stand immer mit auf dem Siegertreppchen der drei Erstplatzierten. Diesmal hat es für den Sieg gereicht. Neben der Kontinuität auf hohem Niveau konnte Noll die volle Punktzahl bei der Kundenzufriedenheit ergattern. Außerdem hat der DAF-Stützpunkt bei der Personalentwicklung und im Teile-Bereich noch mehr Anstrengungen unternommen und kräftig zulegen können. »Wir freuen uns nach all den Anstrengungen, den Dealer Excellence Award und die Sieger­prämie nach Hessen zu holen. Diese Auszeichnung bestätigt unser langjähriges Bestreben, den Kunden stets bestmögliche Qualität zu liefern«, sagte Bernd Frings, Geschäftsführer bei Werner Noll, nach Bekanntgabe des Gewinners. Seine Firma war der einzige DAF-Partner, der auch nach sämtlichen Zwischenauswertungen im vergangenen Jahr nie schlechter als »Platz 3« abschnitt und sich so mit der besten Vertriebs- und Servicequalität auf den ersten Rang vorschieben konnte. Der Händler- und Servicestützpunkt wurde 1966 von Werner Noll als Bremsendienst gegründet. 1973 unterzeichnete der Firmengründer den Vertrag mit DAF, 1991 verkaufte Noll mangels fehlender Nachfolge in der Familie seinen Betrieb an Bernd Frings, der seitdem als alleiniger Geschäftsführer und Gesellschafter fungiert. Unterstützung erhält er durch seine Frau Helga, die die Buchhaltung leitet und durch die beiden Söhne Christian und Thomas, die als ­Diplom-Kaufmann im Verkauf Innendienst beziehungsweise als Kfz-Meister in der Werkstatt tätig sind.»Aufsteiger des Jahres«


Im Rahmen des Wettbewerbs zum »Dealer Excellence Award« prämierte der Lkw-Hersteller zusätzlich den erfolgreichsten »Aufsteiger des Jahres« innerhalb der Organisation. Diese Auszeichnung wurde der Firma Truck Vertriebs & Service aus Brandenburg zuteil, die sich im Laufe des Jahres von Platz 33 auf Platz 7 verbessern konnte. Dafür sorgten ein starker Anstieg bei Service, Kundenzufriedenheit und Mitarbeiterschulung. Außerdem hat der ­Betrieb intensiv am Erscheinungsbild gearbeitet und damit das DAF-Image positiv beeinflusst.


Wettbewerbsfakten


»Top 5« DAF Dealer Excellence Award 2014

1. Werner Noll, Künzell bei Fulda

2. DAF Berlin Nutzfahrzeuge, Großbeeren

3. Truck Vertriebs & Service, ­Brandenburg

4. Autohaus Wietholt, Dorsten

5. LVS Lkw-Vertriebs-Service, ­Rostock

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn